Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Alete NaturNes.

Entwicklung und Beikost

11.11.10 - 10:32 Uhr

von: knisperknusper

Das 1. Lebensjahr: Entwicklung und Beikost – Teil II.

Nachdem wir uns in der vergangenen Woche mit dem Start in die Beikost beschäftigt haben, geht es nun weiter mit Teil II.

Die körperliche Entwicklung ab dem 6. Monat.
Das Baby legt pro Monat etwa 500 Gramm an Gewicht zu und macht auch sonst viele Fortschritte.

Bewegen.
Ungefähr im 6./7. Monat kann das Kleine den Oberkörper hochstemmen, einigermaßen sicher sitzen und sich hin- und herrollen. Einige Babys fangen bereits an, auf ihre Unterarme gestützt durch die Gegend zu robben, sich an Möbeln hochzuziehen und die ersten Stehversuche zu wagen.

naturnes-baby-krabbelt

Das Ziel fest vor Augen robbt der kleine Sohn von trnd-Partnerin sandy828585 langsam auf Alete NaturNes zu.

Schmecken.
Bereits im Mutterleib entwickeln sich alle Geschmacksknospen, sogar auf den Innenseiten der Wangen und im Rachen. So haben Babys direkt nach der Geburt mehr Geschmacksknospen als ein Erwachsener. Den ganzen Beitrag lesen »

Alete NaturNes

09.11.10 - 08:10 Uhr

von: knisperknusper

Füttertipps zum Beikoststart.

Dank der großen Öffnung des NaturNes Becherchens ist es einfacher das Baby zu füttern und auch die ersten Selbstfütterversuche des Babys zu unterstützen. So wird der Start in die Beikost ein wenig erleichtert – noch mehr Tipps dazu, wollen wir heute mit Euch zusammentragen. :)

alete-futtertipps
Vielen Dank für das Bild an trnd-Partner MommyfromTobi.

@all: Welche Füttertipps habt Ihr? Wie bekommt Ihr die ersten Löffel ins Baby?

Alete NaturNes Projektinformationen

08.11.10 - 09:46 Uhr

von: knisperknusper

Warum Berichte so wichtig sind.

Vor allem für diejenigen unter uns, die noch recht neu bei trnd mit dabei sind, dachte ich, macht es Sinn, nochmal kurz zu erklären, wozu die Gesprächsberichte im Rahmen unseres Alete Projekts eigentlich gut sind und warum sie so wichtig sind: Grundsätzlich basiert die Idee hinter trnd auf Geben und Nehmen.

Das Alete Team möchte gemeinsam mit uns erleben, wie die innovative Babynahrung bei uns allen ankommt und hat dafür 1.000 Startpakete zur Verfügung gestellt. Zusätzlich beant­wortet Nadja als Ansprechpartnerin unsere Fragen rund um Alete NaturNes. Im Gegenzug erhofft sich Alete möglichst viel Feedback zur Beikost: Wie finden wir es als trnd-Community und wie kommt es bei unseren Gesprächspartnern an?

warum-berichte-wichtig-sind

Und hier schließt sich der Kreis: Wir wollen Alete natürlich am Ende des Projekts auch berichten können, wie viele Gespräche wir alle im Rahmen unseres Projekts rund um die Babynahrung geführt haben und wie wiederum die Reaktionen unserer Gesprächspartner waren. Das geht nur über die GesprächsberichteDen ganzen Beitrag lesen »

Entwicklung und Beikost

04.11.10 - 10:53 Uhr

von: knisperknusper

Das 1. Lebensjahr: Entwicklung und Beikost – Teil I.

In dieser Woche wollen wir uns gemeinsam ein paar Staunfakten zur Entwicklung von Babys anschauen und welche Rolle dabei die Beikost spielt. Dabei können wir von der 75-jährigen Erfahrung von Alete profitieren.

Muttermilch – das Beste für das Baby.
In den ersten vier Monaten ist Muttermilch das Beste für ein Baby, weil sie alle notwendigen Nährstoffe für eine gesunde Entwicklung enthält. Natürliche Milchsäurekulturen helfen außerdem, eine gesunde Darmflora aufzubauen. Wenn nicht gestillt wird/werden kann, sollte eine Anfangsmilch (Pre oder 1) verwendet werden; bei Babys mit einem erhöhten Allergierisiko greifen Eltern auf eine allergenarme HA-Anfangsnahrung zurück.

Beikost nach dem 4. Monat.
Die Entwicklung des Kleinen geht schnell voran und es benötigt weitere Nährstoffe. Deshalb können Eltern frühestens nach dem 4. Monat bereits zusätzlich zur Muttermilch mit der Beikost beginnen. Dann hat das Baby die nötigen Schluckbewegungen erlernt, um Brei vom Löffel essen zu können.

Gelungener Start in die Beikost.
Laut FKE sollte zunächst die Mittagsmahlzeit durch Brei ersetzt werden, wobei sich für die ersten Versuche Karotten, Kürbis oder Pastinake empfehlen. Babys mögen den leicht süßlichen Geschmack. Die Gemüse-Beikostprodukte stellen übrigens keine vollständige Mahlzeit dar, sondern dienen vor allem der Ernährungserziehung. Der Säugling lernt in einer recht kurzen Phase (2 bis 3 Wochen) vom Löffel zu essen und andere Nahrungsmittel außer Milch zu akzeptieren. Aus diesem Grund und für die Übergangszeit ist es auch nicht schlimm, dass das Gemüse nicht so viel Eisen enthält.

Warum zusätzliche Nährstoffe so wichtig sind: Den ganzen Beitrag lesen »

Konzept und Sortiment

03.11.10 - 18:16 Uhr

von: knisperknusper

NaturNes und der Unterschied zur Babynahrung im Gläschen.

Während unseres gemeinsamen Projekts wurde oft die Frage gestellt: “Was ist denn der genaue Unterschied zwischen den Alete NaturNes-Produkten und den normalen Alete-Gläschen?” und darauf gibt es heute die Antwort von Nadja von Alete:

Alete NaturNes wurde in vier Jahren Forschungsarbeit entwickelt. Die wesentlichen Unterschiede zu den Alete Gläschen sind:

  • Die neuen puren Rezepturen enthalten, ganz bewusst, durchschnittlich weniger Zutaten als die Gläschen. Wir verzichten bei NaturNes komplett (und auch in den höheren Altersstufen) auf Zutaten wie eine kleine Prise Salz, Sahne oder Butter, Käse und verschiedene Kräuter.
  • Bei NaturNes geht es darum, dass Babys den unverfälschten Geschmack der Natur kennenlernen. Bei Alete Gläschen hingegen sind kulinarische Geschmackserlebnisse wichtiger. Ein sehr beliebtes Produkt ist zum Beispiel „Pasta Brokkoli-Rahm“ für Babys ab dem 08. Monat.
  • NaturNes wird mit einem speziellen Dampfgarverfahren hergestellt: Die Zutaten werden einzeln dampfgegart und besonders schonend haltbar gemacht. Nährstoffe und natürlicher Geschmack werden so besonders gut geschützt.
  • Zudem wird NaturNes in einer neuen leichten Verpackung angeboten.

Neben diesen Unterschieden haben die Alete Gläschen und Alete NaturNes eine wichtige Gemeinsamkeit: In allen Produkten steckt unsere Erfahrung aus 75 Jahren als Experte für Babynahrung. Alle Alete Produkte entsprechen höchsten Qualitätsanforderungen und unterliegen strengsten Kontrollen, die deutlich über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen.

Fragen und Antworten

02.11.10 - 15:53 Uhr

von: Nadja_NaturNes

Feedback auf Eure Fragen Teil 3.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

und nun gibt es wieder einen Schwung Antworten auf Eure interessanten Fragen! Vielen Dank für Euer großes Engagement!

Liebe Grüße aus Frankfurt,
Nadja von Alete

von trnd-Partner Luna23Sophie
Ich wunder mich grade, gibt es nicht auch Spinat/Kartoffeln?
Du hast Recht, am Anfang hatten wir „Spinat & Kartoffeln“ im Sortiment. Mittlerweile gibt es die Sorte nicht mehr. Stattdessen haben wir „Karotten, Kartoffeln und Erbsen“ im Programm.

von mehreren trnd-Partner gefragt, bspw.: Karuscha, heinbamr
Eine neue sorte ohne Karotte zum probieren wäre schon gut!
Vielen Dank für den Hinweis. Wir arbeiten immer an neuen Ideen und nehmen die Anregung gerne auf! Wir bieten auch Produkte ohne Karotten an: „Pastinaken und Kartoffeln“ (Gemüse) sowie „Erbsen, Karotten Kartoffeln und Schinken“ und „Spinat, Kartoffeln & Lachs“ (beides Menüs).

von trnd-Partner Ben240510
Sie wollte mal wissen, ob bei dem Menü mit dem Fisch keine Salmonellen gefahr besteht, wenn dieser nicht gekühlt aufbewahrt wird. Den ganzen Beitrag lesen »

Alete NaturNes

29.10.10 - 10:32 Uhr

von: Nadja_NaturNes

Sneak-Preview der Print-Anzeige.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

heute gibt es etwas ganz Besonderes für Euch: Eine Insiderinformation direkt aus dem Marketing von Alete! :)

Wir haben brandaktuell unsere Print-Anzeigen mit unserer Werbeagentur abgestimmt. Diese werden ab Anfang November in Eltern- und Frauenzeitschriften zu sehen sein. Jetzt sind wir natürlich mächtig gespannt: Wie gefällt Euch die Anzeige?

Hier geht es zur Alete NaturNes Anzeige!

Liebe Grüße aus Frankfurt,
Nadja von Alete

PS: Informationen zum Making of – gibt es natürlich auch. :) Den ganzen Beitrag lesen »

Alete NaturNes Projektinformationen

27.10.10 - 13:11 Uhr

von: knisperknusper

Erlebnisse und Weitersagen-Aktionen.

Heute gibt es die volle trnd-Partner-Action. Das fleißige Projektteam hat schon für viele tolle Mundpropaganda-Aktionen gesorgt und uns natürlich auch davon berichtet. Hier geht´s zu den Bekanntmachen-Aktionen:

Hier ein Einsatz von trnd-Partner kathi21052010:

“Gestern war Donnerstag und es war wieder PEKIP Gruppe angesagt. Diesmal hatte ich die MaFos dabei und 5 Mädels aus der Gruppe haben sie mir netterweise ausgefüllt. Heute morgen wurden sie schon hochgeladen. Eine Mutter, deren Sohn echte Probleme mit dem Stuhlgang hatte, hat den Apfel-Pflaume-Nachtisch (Obstgläschen) ausprobiert. Es hat Ihrem Son super geschmeckt und für den Stuhlgang hat es auch geholfen!”
trnd-Partner kathi21052010

alete_naturnes_pekip

Bei trnd-Partner Baeuseline gibt es Brunch:

“Wie schon angekündigt habe ich die ganze Spielgruppe zum Brunch bei uns eingeladen. Hier sind die Einladungen. Es haben 7 Kinder mit Mama zugesagt und wir sind schon gespannt wie es sein wird. Vorletzte Woche haben wir schon über den Test und die neuen Produkte gesprochen und ich hab schon die Marktforschungsbögen an die Mütter verteilt. Mit der Einladung gabs dann die Produktbeschreibungen für die Gerichte, einen Löffel und einen Aufkleber.”
trnd-Partner Baeuseline

alete-naturnes-brunch

Unsere trnd-Partner lauralett berichtet über den Tipp an Ihre Kollegin: Den ganzen Beitrag lesen »

Alete NaturNes

26.10.10 - 12:33 Uhr

von: knisperknusper

Welche Sorten sollte es noch geben?

Mittlerweile seid Ihr schon richtige Profis, wenn es um die Beikost von Alete geht. Sicherlich habt Ihr viele tolle Vorschläge welche Sorten es noch von Alete NaturNes geben sollte. :-)

alete-naturnes_wunschsorte

@all: Welche Sorten wünscht Ihr Euch für Alete NaturNes Früchte, Gemüse und Menüs?

Alete NaturNes Projektinformationen

25.10.10 - 09:59 Uhr

von: knisperknusper

Alete NaturNes zaubert ein Lachen aufs Gesicht.

Diesen Montag starten wir mit einem Lächeln in die Woche. ;)

Das Video hat uns trnd-Partner Bluepeugeot gesendet. Vielen Dank dafür!