Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Alete NaturNes.

Alete NaturNes

24.11.10 - 08:04 Uhr

von: knisperknusper

Satz zum Weitersagen.

Nach fast acht Testwochen sind wir richtige Babynahrungs-Experten geworden. Gemeinsam haben wir viel über Alete NaturNes erfahren und können viel zu erzählen. :)

Aber was ist die Kernbotschaft? Wie empfehlen wir unseren Freundinnen, Bekannten und Verwandten Alete NaturNes?
blogbild_satz-zum-weitersagen_alete-naturnes

@all: Wie empfehlt Ihr Alete NaturNes in einem Satz an Eure Freundinnen und Bekannten weiter?

Alete NaturNes

15.11.10 - 13:57 Uhr

von: knisperknusper

Wie viele Sterne geben wir Alete NaturNes?

Auf Produktbewertungsplattformen wie dooyoo, ciao und yopi haben einige Projektteilnehmer bereits eine kurze Produktbewertung zu Alete NaturNes veröffentlicht. trnd-Partner Venenum84 vergibt beispielsweise 4 von 5 Sternen:
produkttest-alete-naturnes

Um Alete zu zeigen, wie wir die Babynahrung gemeinsam noch bekannter machen, ist es super, wenn wir auf diesen Plattformen von unseren Erfahrungen berichten. Die Links zu den Artikeln sind am besten in einem Gesprächsbericht oder als Kommentar unter diesem Beitrag aufgehoben.

@all: Auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen: Wieviele Sterne gebt Ihr Alete NaturNes?

Alete NaturNes

09.11.10 - 08:10 Uhr

von: knisperknusper

Füttertipps zum Beikoststart.

Dank der großen Öffnung des NaturNes Becherchens ist es einfacher das Baby zu füttern und auch die ersten Selbstfütterversuche des Babys zu unterstützen. So wird der Start in die Beikost ein wenig erleichtert – noch mehr Tipps dazu, wollen wir heute mit Euch zusammentragen. :)

alete-futtertipps
Vielen Dank für das Bild an trnd-Partner MommyfromTobi.

@all: Welche Füttertipps habt Ihr? Wie bekommt Ihr die ersten Löffel ins Baby?

Alete NaturNes

29.10.10 - 10:32 Uhr

von: Nadja_NaturNes

Sneak-Preview der Print-Anzeige.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

heute gibt es etwas ganz Besonderes für Euch: Eine Insiderinformation direkt aus dem Marketing von Alete! :)

Wir haben brandaktuell unsere Print-Anzeigen mit unserer Werbeagentur abgestimmt. Diese werden ab Anfang November in Eltern- und Frauenzeitschriften zu sehen sein. Jetzt sind wir natürlich mächtig gespannt: Wie gefällt Euch die Anzeige?

Hier geht es zur Alete NaturNes Anzeige!

Liebe Grüße aus Frankfurt,
Nadja von Alete

PS: Informationen zum Making of – gibt es natürlich auch. :) Den ganzen Beitrag lesen »

Alete NaturNes

26.10.10 - 12:33 Uhr

von: knisperknusper

Welche Sorten sollte es noch geben?

Mittlerweile seid Ihr schon richtige Profis, wenn es um die Beikost von Alete geht. Sicherlich habt Ihr viele tolle Vorschläge welche Sorten es noch von Alete NaturNes geben sollte. :-)

alete-naturnes_wunschsorte

@all: Welche Sorten wünscht Ihr Euch für Alete NaturNes Früchte, Gemüse und Menüs?

Alete NaturNes

20.10.10 - 09:05 Uhr

von: knisperknusper

Babynahrung aus dem Becher.

Auf den ersten Blick scheint der Kunststoffbecher von Alete NaturNes nichts Besonderes zu sein, aber im Alltag überzeugen die praktischen NaturNes Schälchen. Denn sie sind leichter als Gläschen und können einfach in den Gelben Sack gegeben werden. Daneben erleichtert der Becher durch seine extrabreite Öffnung das Füttern und auch die ersten eigenen Essversuche des Babys. Und wenn mal Reste übrigbleiben, können sie im Becher dank des wiederverschließbaren Deckels im Kühlschrank aufbewahrt und dort auch gestapelt werden.

Der NaturNes Becher kommt auch beim Projektteam gut an:

“Super diese Becher lassen sich viel besser und gleichmäßiger erwärmer als die Gläßchen. Der Geschmack ist auch wirklich super lecker…Ehrlich gesagt hätte ich das nicht gedacht. Ich koche viel Babynahrung selber…die schmeckt auch natürlich…aber NaturNes ist unschlagbar.”
trnd-Partner Enni84

“Eine Mama berichtete dass diese in der Mikrowelle nicht so furchtbar heiß werden wie Gläschen und der Inhalt kommt auch nicht hoch und läuft über. Beim Füttern sind die Becher auch super toll. Der Löffel bleibt weitestgehend sauber und man versaut sich nicht selbst beim Füttern.
trnd-Partner Maunzi12

Die Beobachtung von trnd-Partner Maunzi12 und Enni84 ist auf die speziell-entwickelte Becherform zurück zu führen: Dadurch erwärmt sich der Inhalt in der Mikrowelle gleichmäßig und es entstehen keine “hot spots”, also einzelne sehr heiße Flächen im Brei, die man sonst von den Gläschen kennt.

“Sie verwenden die Becher gern auch noch ein zweites, drittes mal für Kekse oder Obst unterwegs, als Maß für selbstgekochtes Essen (sonst kann sie nicht einschätzen, wie viel der Zwerg essen soll), zum Einfrieren von selbstgekochtem Essen, als Brotdose für den Kindergarten (ist dann nicht so schlimm, wenn sie nicht wieder zurückkommt. Die teuren Tupperdosen sind regelmäßig auf unerklärliche Weise verschwunden.), zum Einfrieren von Gartenkräutern, als Nuckelbox für unterwegs, als Aufbewahrung für Kleinstspielzeug von großen Geschwisterkindern, Zum Muscheln sammeln am Strand (Ehrlich! Da würden die Muscheln nicht zerbrechen, wie sonst in der Jackentasche!!!)…jedenfalls ist die Verpackung toll und vielseitig einsetzbar
trnd-Partner Zipfelkind

Ein weiteres Plus: In einer unabhängigen Studie vom Institut Ecointesys (2008) wurde belegt, dass die NaturNes Becher umweltfreundlicher sind als herkömmliche Gläschen, da bis zu 25% weniger CO2-Ausstoß im gesamten Produktlebenszyklus entsteht.

@all: Wie findet Ihr die NaturNes Becher? Welche Vorteile oder Unterschiede zum Gläschen sind Euch aufgefallen? Ich bin gespannt!

Alete NaturNes

20.10.10 - 08:55 Uhr

von: knisperknusper

Zubereitung von NaturNes: Mikrowelle oder Wasserbad?

Die praktischen Alete NaturNes Becher wurden extra für die Zubereitung im heißen Wasserbad sowie für die Mikrowelle entwickelt. Sie bestehen aus Polypropylen einem Kunststoff, der z.B. auch für Wasserkocher oder Kaffeemaschinen verwendet wird.

Bei der Zubereitung der Babynahrung haben wir also die Wahl. Doch manch einer hat sich vielleicht schon mal gefragt, wie sicher das Erwärmen der Babynahrung in der Mikrowelle ist. Nadja von Alete klärt uns auf:

Hallo liebe große und kleine Projektteilnehmer,

die NaturNes Becher wurden speziell für die Erwärmung im heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle entwickelt. Das Material ist sicher und enthält keine bedenklichen Stoffe, die sich herauslösen und in die Nahrung übergehen könnten.

Bei der Entwicklung der Becher wurde besonders auf Sicherheit und Qualität des Materials geachtet. Über gesetzliche Vorschriften hinaus wurden Tests durchgeführt: Die NaturNes Becher wurden in jahrelanger Forschungsarbeit und in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung entwickelt – und dabei fortlaufend harten Tests unterzogen. Im Rahmen der strengen Tests wurde beispielsweise geprüft, was passiert, wenn man den Becher statt sekundenlang, so wie man es zuhause tut, sogar stundenlang erhitzt. Das Ergebnis: Auch unter sehr hohen Temperaturen konnte die Unbedenklichkeit der Verpackung nachgewiesen werden. Ganz deutlich: Selbst bei unsachgemäßem Gebrauch kommen keine schädlichen Stoffe in den Brei.

Das Schälchen aus Polypropylen eignet sich besonders für Babynahrung, da es ein Kunststoff ist, der völlig ohne Weichmacher auskommt, außerdem sind die NaturNes Becher frei von Bisphenol A (BPA) und frei von Umwelthormonen.

Liebe Grüße aus Frankfurt,
Nadja von Alete

@all: Welche Zubereitungsmethode bevorzugt Ihr? Ist das vielleicht auch situationsabhängig?

Alete NaturNes

12.10.10 - 11:25 Uhr

von: knisperknusper

Wohin mit Feedback: Gesprächsberichte, MaFo´s, Kommentare und Umfragen.

Für alle trnd-Partner, die zum ersten Mal bei einem unserer Projekte mitmachen und zur Auffrischung für alle “alten trnd-Hasen” gibt es jetzt eine Anleitung, wo welche Art von Feedback am besten aufgehoben ist.

1. Gesprächsberichte: Immer wenn Ihr mit jemanden über Alete gesprochen habt, könnt Ihr uns darüber berichten. Wem habt Ihr von Alete NaturNes erzählt? Welche Fragen und Anregungen hatten Eure Gesprächspartner? So ein Gesprächsbericht kann auch mal ganz kurz und knackig sein – natürlich wird jeder Gesprächsbericht persönlich beantwortet. Je ausführlicher und je öfter Ihr uns schreibt, desto mehr Wombats gibt’s!

2. Fotos und Videos: Zu jedem Gesprächsbericht könnt Ihr uns gerne viele Fotos von Euch oder Euren Mittestern schicken. Auch hier gilt: Je mehr desto besser. Alle (von Euch freigegebenen) Fotos findet Ihr in unserer Fotogalerie. Oder schickt uns coole Videos vom Testen der Babynahrung. Ladet dazu das Video einfach auf Youtube oder SevenLoad hoch und sende dann den Link zu diesem Video in einem Gesprächsbericht oder per Mail an mich.

alete-feedback

Ob Gesprächsberichte oder Fotos, Euer Feedback könnt Ihr uns ganz einfach über unser Berichtstool im meintrnd-Bereich zu kommen lassen. Dazu loggt Ihr Euch ein und klickt auf “Gesprächsbericht schreiben”, oder – noch einfacher – klicke den Button “Bericht schreiben” rechts oben hier auf dem Projektblog (siehe Bild).

3. Kommentare und Umfragen: Eure eigene Meinung ist gefragt! Wir stellen auf dem Alete-Projektblog interessante Auszüge aus den Berichten vor und diskutieren gemeinsam Themen rund um die Babynahrung. Am Besten jeden Tag auf dem Blog vorbeischauen und Eure Meinung kurz per Kommentar abgeben. Zusätzlich gibt es während unseres Projekts 3 Umfragen für Euch.

4. Marktforschungs-Unterlagen (MaFos): Befragt Eure Freunde, Verwandte und Kollegen mit Hilfe unserer MaFos aus dem Startpaket. Die Ergebnisse überträgst Du online: Einfach im meintrnd-Bereich einloggen und auf “MaFo übermitteln” klicken.

5. Fragen und sonstiges Feedback: Fragen, Anregungen und sonstiges Feedback von Euch und Euren Mittestern zu Alete NaturNes werden wir direkt an Nadja von Alete weiterleiten.

Jetzt freut sich das Alete Team und ich auf ganz viel Feedback! :)

Alete NaturNes

11.10.10 - 10:56 Uhr

von: knisperknusper

Die ersten Startpakete sind da!

Ab heute trudeln die Startpakete ein und schon haben wir ein paar Eindrücke und Berichte über Alete NaturNes auf dem Blog. Hier ein Bericht von trnd-Partner Maunzi12:

“Als ich das Paket heute bekommen habe, war ich sooo sehr begeistert und fasziniert, dass gleich meine Bekannte kam und gefragt hatte, was ich denn bekommen habe. Gemeinsam haben wir dies dann ausgepackt und wir waren beide so überrascht, wie übersichtlich und toll dies angeordnet war. [...] Wir haben es dann gleich ausprobiert und meine Tochter war hin und weg; bald den ganzen Becher aufgegessen. Wow; Sie machte mmmhhhh – warscheinlich eher unbewußt. Wir waren begeistert!! Bin gespannt, was noch kommt.” trnd-Partner Maunzi12

alete-produkttest_startpaket

Die tollen Fotos vom Auspackspaß der Startpakete sind ab sofort in unserer gemeinsamen Fotogalerie online. (Die Fotos werden zusammen mit dem Bericht über den meintrnd-Bereich hochgeladen – so wird´s gemacht: Den ganzen Beitrag lesen »

Alete NaturNes

11.10.10 - 07:56 Uhr

von: knisperknusper

Verbraucher wählen NaturNes zum Produkt des Jahres 2010.

Wir haben Neuigkeiten von unserer Ansprechpartnerin bei Alete bekommen: Alete NaturNes ist zum „Produkt des Jahres 2010“ in der Kategorie Babynahrung gewählt worden.* Bei der Wahl zum Produkt des Jahres werden vor allem drei Kriterien bewertet:

Attraktivität: Gefällt das Produkt und macht es Lust zum Kauf?
Der Verzicht auf Salz, Zucker, süßende Saftkonzentrate und Verdickungsmittel, sowie das schonendende Dampfgarverfahren, bei dem die Nährstoffe und der natürliche Geschmack geschützt werden, kommt bei den Befragten gut an.

Innovation: Verbessert oder erleichtert das Produkt den Alltag?
Die stabilen Becher verfügen über eine extrabreite Öffnung die das Füttern und Babys erste Selbstfütterversuche erleichtern; außerdem wurden sie speziell für das Erhitzen in Mirkowelle und Wasserbad entwickelt.

Zufriedenheit: Wie zufrieden sind die Verbraucher mit dem Produkt?
Vielfältig, gesund und lecker – das führt zu Zufriedenheit. Auch wissenschaftlich erwiesen ist: Je früher Babys Vielfalt kennen und schmecken lernen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Gesundheit und Essverhalten langfristig positiv entwickeln.

Jetzt ist das Alete Team natürlich darauf gespannt, wie Alete NaturNes im trnd-Projekt abschneidet.

*Das Prädikat “Produkt des Jahres” wird jährlich von der Produkt des Jahres GmbH für Neuentwicklungen der letzten zwölf Monate vergeben. Das unabhängige Marktforschungsinstitut Dedicated Research befragt dazu repräsentativ 10.000 Verbraucher in Deutschland. Stellvertretend für das Sortiment gingen “Alete NaturNes Gemüse, Reis & Seefisch” und “Alete NaturNes Apfel & Pfirsich” ins Rennen.