Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Alete NaturNes.

Fisch auf Babys Speiseplan

22.10.10 - 11:49 Uhr

von: knisperknusper

Special zum Thema: Fisch auf Babys Speiseplan?

Hallo liebe Projektteilnehmer,

schon mehrfach hat uns die Frage erreicht: Gehört Fisch auf Babys Speiseplan? Das ist natürlich spannend und auch ziemlich umfangreich. Deshalb gibt es heute und morgen ein Fisch-Special. ;)

Fisch auf Babys Speiseplan?

Früher stand Fisch ganz oben auf der Liste verbotener Nahrungsmittel für die Beikost. Der Verzicht sollte Allergien vorbeugen. Das galt ebenso für Milch und Ei.

Ernährungsstudien zeigen jedoch, dass schon eine Fischmahlzeit im ersten Lebensjahr einen positiven Einfluss auf eine gesunde Entwicklung des Babys haben kann:

  • Die Einführung von Fisch vor dem 9. Monat kann das Risiko für die Entstehung von Ekzemen reduzieren.*
  • Der Fischverzehr im 1. Lebensjahr kann das Risiko für Allergien im Alter von 4 Jahren um 24 % reduziert.**

Von NaturNes gibt es deswegen Fisch-Menüs für jedes Babyalter, z.B. Karotten, Kartoffeln & Kabeljau schon nach dem 4. Monat (feinpüriert).

Warum ist Fisch so gesund?

Fisch liefert wichtige Nährstoffe und sollte deshalb idealerweise einmal pro Woche gefüttert werden. Die meisten Seefischarten sind reich an leicht verdaulichen Eiweißen, gesunden Fetten und Vitaminen. Sie enthalten Jod, ein unverzichtbares Spurenelement für die Funktion der Schilddrüse, und wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die für die Entwicklung von Gehirn und Nervenzellen unerlässlich sind.

Wenn Ihr Euren Kindern zum ersten mal Fisch anbietet, der ganz anderes riecht und schmeckt als Gemüse oder Fleisch, kann es sein, dass sie es nicht direkt mit Begeisterung essen: Der Geschmackssinn eines Babys braucht bis zu 8-mal, um sich an eine ganz neue Geschmacksrichtung zu gewöhnen.

Nach diesem kleinen Grundkurs in Sachen Fisch beatwortet Nadja von Alete morgen unsere Fragen zum Thema.


*ALM B, ABERG N, ERDES L, MÖLLBORG P, PETTERSSON R, NORVENIUS SG, GOKSÖR E, WENNERGREN G: Early introduction of fish decreases the risk of eczema in infants. Arch Dis Child 2009:94:11-15
**KULL I, BERGSTRÖM A, LILJA G, PERSHAGEN G, WICKMAN M: Fish consumption during the first year of life and development of allergic diseases during childhood. Allergy 2006:61:1009-1015

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 22.10.10 - 11:58 Uhr

    von: Xpression

    Das ist gut zu wissen, mit den Allergien. Mein 8-jähriger Sohn hat z.B. gar keine Gläschen, ect. gegessen. Sich total dagegen gesträubt und er ist ein Hoch-Allergiker mit Asthma und sind schon im 2.ten Jahr der Hypersensibilisierung.
    Aber meine Tochter 5 Monate isst die Glässchen mit Freude und ich werde ihr auch Fisch geben. Hoffe das sie keine, oder minimale Allergien bekommt. Aber es ist wirklich interessant mit den Geschmackssinn eines Babys. Denn ich selber probiere eigentlich jede Kost vor, wobei mir das selbst jetzt nicht schmecken würde, aber die Babys empfinden Geschmäcker tatsächlich anderst.

  • 22.10.10 - 12:08 Uhr

    von: Juletestetdich

    Witzig, das bis zu achtmal probiert werden muss, bevor sich das Baby dran gewöhnt hat. Das war bei uns zum Beispiel mit der Karotte. Was hat der Kleine ein Gesicht gemacht, als ich damit ankam. Und ich dachte, das kann ja nicht sein, Karotte schmeckt doch gut. Nach einer Woche Probieren, hat er die Karotte dann doch gemocht!

  • 22.10.10 - 12:15 Uhr

    von: ninchen3003

    ich finde es gut das es auch menüs mit fisch gibt wie man ja oben gelesen hat istdas ja auch gut für die zwerge, ich hatte meiner grossen auch schon mit 5 monaten fisch gegen und sie liebt fisch bis heute und max findet die fisch menüs auch ganz toll und futter den becher ratzfatz leer :)

  • 22.10.10 - 13:36 Uhr

    von: ivana301

    also, Fisch finde ich ja auch nicht schlecht, wenn man das den kleinen Mäusen gibt, bin auch ein Fisch esser, aber meine klein sträubt sich total gegen die Fischmenüs. Nach jedem probieren sah ich aus wie eine Karotte. Scheint, das meien kleine keine Feinschmeckerin für Fisch ist. Denken aber, das ich es später nochmals wenn sie etwas älter ist ausprobieren werde.:)

  • 22.10.10 - 14:10 Uhr

    von: Inebiene0815

    Ich finde es wichtig, dass die Kleinen Mäuse auch schon Fisch essen. Und wenn wir “Großen” auch 1x die Woche Fisch essen sollen, kann es ja für die “KLeinen” nicht soooo verkehrt sein. Mein Sohn (7 Monate) isst bereits ab dem 4. Monat auch Fisch und was soll ich sagen, er isst ihn gerne. Wir haben auch schon das Gericht ab dem 6. Monat mit Seefisch probiert. ->Das schmeckt auch super!
    Ich hoffe außerdem, dass mein Kind mal nicht so wählerisch wird, wie seine Mama und gerne Fisch isst.

    @ Alete: Danke für diese leckeren Fisch-Menüs! Dich find ich spitze!!!!

    @all: Schönes Wochenende!!! :-)

  • 22.10.10 - 19:21 Uhr

    von: Annikalinus

    Unser Sohn isst auch total gerne Fisch. Er mag eigentlich fast alles gern (ausser Spaghetti). Jede Woche gibt es einmal Fisch. Genau wie bei den “Grossen”!
    Ich finds super die Kleinen schon an alle möglichen Geschmacksrichtungen zu gewöhnen. Wir selbst wollen ja auch nicht jeden Tag dasselbe essen.

  • 22.10.10 - 19:22 Uhr

    von: Luna23Sophie

    ich kann mich nur anschließen, ich finde Fisch essen auch sehr wichtig…Naturnes war das erste Menü bei dem ich mich “getraut” habe und meine Maus hat es geliebt…das mit Seefisch werde ich auch mal probieren…aber bisher wurde kein Naturnes verschmäht…also Alete den Gechmackstest habt ihr bestanden.

  • 22.10.10 - 19:54 Uhr

    von: ChMiSi

    Ich bin in Sachen Fisch leider geteilter Meinung. Ich finde es eigentlich gut, wenn mein kleiner Fisch isst, finde die Vorstellung, dass das im Glas so fein vermatschi ist aber irgendwie gruselig.
    Bin selber auch sehr “pingelig” und esse Fisch nur frisch vom Fischmann.

  • 22.10.10 - 20:35 Uhr

    von: bluepeugeot

    Mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und hat im Gesicht starke Ekzeme! War mit ihm beim Hautarzt deswegen und er sagte mir dass es in Richtung Neurodermitis geht! Er empfahl mir ihm mindestens 2 mal die Woche Fisch zu füttern deswegen! Er sagte mir dasselbe wie es schon oben im Bericht steht, dass es Allergien mindern soll! Ich füttere ihm jetzt auch 2- 3 mal die Woche Fisch! Finde es klasse dass jetzt auch das Menü mit Kabeljau gibt!! DANKE!

  • 22.10.10 - 20:54 Uhr

    von: Mandy2405

    wow hab das nicht gewußt das Fisch das Allergierisiko so stark sengt und bei ekzemen hilft.Meine bekommt reglmäßig fisch und ihr schmeckts

  • 22.10.10 - 21:32 Uhr

    von: beatec

    Als beim Fisch hatte unser Kleiner gar keine Bedenken. Aber die Pflaume würgt er auch nach dem 8. mal hoch ;)

  • 22.10.10 - 22:31 Uhr

    von: Sakura1609

    Also meine kleine hat leider als erstes ein Alete Mahl mit Lachs und Spinat essen sollen und das fand auch ich nicht lecker und es roch soo extrem nach Fisch, dass auch ich diesen Geruch nicht mochte, logisch dass sie es nicht gegessen hat.

    An das Kabeljau Menü trau ich mich gar nicht ran, es steht noch im Schrank. ^^

    Meine Maus ist mittags nur eine einzige Sorte …. und dass jeden Tag.

  • 23.10.10 - 12:55 Uhr

    von: NoraMami

    Also bei meiner ersten Tochter habe ich darauf geachtet so zu füttern wie alle es sagen…aber bei meiner 2ten Tochter habe ich es nicht gemacht. Beide Kinder haben Neurodermitis und ich muß sagen das meine Kleine, obowhl sie es schlimmer hat als die Große, nicht so oft schübe hat. Sie bekommt schon Fisch und sehr abwechslungsreiche Kost seit dem sie 6 Monate ist. Bei meiner Großen habe ich immer darauf geachtet wann sie was bekommt und sie hat wesentlich öfter Probleme als die Kleine die immer was anderes bekommt und auch schon Sachen die angeblich erst ab 1 Jahr sind. Fisch ist sie auch besonders gerne. Sie ist jetzt 10 Monate alt.

  • 23.10.10 - 15:04 Uhr

    von: mia1802

    Meine Kleine bekommt seit dem 6.Monat Beikost und auch wenn ich einige Freundinnen habe die mir immer wieder sagen wie schlimm es doch ist den Kleinen schon dies oder das zu füttern-ganz ehrlich,ich hab als Baby auch relativ früh alles mitgegessen und hab auch keine “Schäden” davongetragen.Von daher bekommt meine Maus auch schon Fisch und sie will auch immer was von meinem Essen probieren.Ich glaub auch eher daran wie es oben geschrieben wurde-je früher die Kleinen verschiedene Sachen probieren umso geringer die Gefahr einer späteren Allergie!

  • 23.10.10 - 20:08 Uhr

    von: docsister3

    Ich kann mich dem nur anschließen. Auch unsere Kinderärztin hat uns empfohlen, ab und zu mal Fisch zu geben. Finde es sinnvoll und nachvollziehbar,

  • 23.10.10 - 21:39 Uhr

    von: roehrchen5

    Hallo!
    Also unsere Maus liebt das Fischmenü, da ist im Nu der ganze Becher leer. Erst durch dieses Projekt gab es für unsere Maus Fisch, vorher habe es auch nicht im Laden gesehen oder vielleicht auch nicht darauf geachtet.Ab nun gibt es mindest einmal die Woche Fisch. Ich muss auch sagen, dass unere kleine schon vorher immermal von allem probieren durfte wenn wir gegessen haben, solange es nicht alzu scharf ist. Ich nehme es da nicht gaaaaaaaaanz so genau mit al diesen Ernährungratgebern für Kinder.
    Geschmacklich muss auch ich sagen, dass das Fischmenü total lecker ist. ;-)

  • 24.10.10 - 21:05 Uhr

    von: Ankaw78

    aha – echt interessant. Hab mich nämlich schon immer gefragt, warum es fast keine Fischmenüs gibt. Essen wir doch Fisch sehr gerne.

  • 27.10.10 - 20:19 Uhr

    von: docsister3

    Ich gebe meinem Sohn auch Fisch. Er hat seit Geburt an Ekzeme (Neurodermitis) und alle Ärzte haben mir drigend empfohlen, mit z.B. Fisch, glutenhaltigen Nahrungsmitteln und Milch nach dem 6. Monat zu beginnen. Kann ich allen Muttis wärmstens empfehlen (und Papis natürlich auch). :-)

  • 28.10.10 - 10:57 Uhr

    von: mamasanchen

    Naja, das Problem ist wohl wenn die Eltern kein Fisch essen. Ich kann es wirklich nicht riechen und ekel mich schon davor wenn ich den Becher erhitzen muss…sorry aber geht bei uns garnicht…auch wenns gesund ist…

  • 29.10.10 - 11:55 Uhr

    von: finya

    Fisch sollte in jedem Fall dazu gehören. Schon vor den Nestle Menues habe ich selber mit Fisch gekocht. allerdings nur einmal die Woche.
    Nur muss es nicht immer Kabeljau sein.
    Übrigens weiß der Papa jedes mal nach dem wickeln an welchen Tagen es bei uns Fisch gegeben hat. ;-) )

  • 29.10.10 - 15:30 Uhr

    von: Lana10

    Also ich persönlich finde schon das Fisch auf den Speiseplan der kleinen gehört. Erstens weil meine kleine Ihn sehr gerne isst, es nicht schädlich ist und der eiweißhaushalt der kleinen ist auch gedeckt.
    Jede Hebamme hat eine eigene Meinung sei es ums Stillen, Wickeln oder ums Essen. Ich finde das wenn es den kleinen schmeckt und es keine nebenwirkungen mit sich bringt, föllig in Ordnung und würde mir auch mehr Essen mit Fisch für meinen Engel wünschen. Da immer das gleiche auch bei den kleinsten irgendwann mal langweilig wird.
    :-)

  • 30.10.10 - 20:15 Uhr

    von: spicynicki

    Ich muß sagen,zu Anfang war ich auch erst etwas skeptisch weil ich vor der Geburt unserer Tochter noch nie gehört hatte,das so Kleine Fisch essen dürfen.Vor allem sind die Anbieter von Fischsorten auch echt rar.
    Aber ich hab mich immer gefragt,Fisch soll doch für uns Erwachsene so gesund sein und es wird immer gesagt,man solle mehr Fisch essen.Warum sollte das dann den Kleinen nicht auch gut tun?!
    Deshalb war ich sofort Feuer und Flamme als ich gesehen habe,das NaturNes Fischmenüs anbietet.
    Und ob man es glaubt oder nicht!So “stinkig” die Portionen auch sind,unsere kleine Maus verputzt die Fischmenüs wie verrückt!
    Und bisher hat ihr das alles andere geschadet und daher geb ich nichts auf die Mythen,die sich um viele Dinge ranken,die Babys betreffen.

  • 31.10.10 - 06:32 Uhr

    von: supermaus1981

    Ich war auch anfangs skeptisch ob mein Tochter Fisch mag, aber sie liebt es. Wenn es Brei mit Fisch gibt, geht bei uns die Post ab :)

  • 02.11.10 - 14:01 Uhr

    von: albert78

    Ich find es super das die Kleinen auch schon Fisch essen dürfen. Ich persönlich liebe Fisch und das NaturNes Probemenü mit Kabeljau hat mein Kleiner verputzt als wenn es morgen nicht mehr gibt. Hat ihm super geschmeckt.
    Als nächstes werde ich mal Lachs und Spinat ausprobieren.

  • 04.11.10 - 23:10 Uhr

    von: Ulamata

    Wow, na hier lernt man ja was, morgen ist Freitag, morgen gibt’s Fisch :D Krass, dass das gegen Allergien schützt wuste ich nicht. Coole Sache, gleich morgen noch ein paar Fischbecherchen bei ** angeln gehen :D

  • 05.11.10 - 17:10 Uhr

    von: Judith86

    Die Fischmahlzeit ist mit Zwiebeln zubereitet,das verträgt meine Tochter schlecht!Ausserdem stinkt sie echt fürchterlich nach Zwiebel und Fisch aus dem Mund nach dieser Mahlzeit…nicht zu empfehlen,sogar der Stuhlgang stinkt noch danach:-(
    Ist das bei euch auch so??
    Normalerweise stinkt frischer Fisch nicht so wenn man ihn gart oder brät!Also ist mir so noch nie aufgefallen,vorallem müssen da “Kilos”an Zwiebel drin sein…puuuuh;-))

  • 05.11.10 - 17:12 Uhr

    von: Judith86

    Finde auch das mal was andre wie Rosenkohl oder Spinat,Brokkoli oder so gefüttert werden sollte..evtl auch im Gläschen hergestellt werden sollte,warum mögen wohl die meisten kinder das nicht mit 2 oder 3 jahren??weil sies garnicht kennen vom geschmack her!!Und wenn jetzt einer meint das bläht zu arg…in den andren Gläschen od Menüs sind doch auch Erbsen,Zwiebeln und so drin,das bläht ja auch.
    lg