Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Alete NaturNes.

Alete NaturNes

20.10.10 - 08:55 Uhr

von: knisperknusper

Zubereitung von NaturNes: Mikrowelle oder Wasserbad?

Die praktischen Alete NaturNes Becher wurden extra für die Zubereitung im heißen Wasserbad sowie für die Mikrowelle entwickelt. Sie bestehen aus Polypropylen einem Kunststoff, der z.B. auch für Wasserkocher oder Kaffeemaschinen verwendet wird.

Bei der Zubereitung der Babynahrung haben wir also die Wahl. Doch manch einer hat sich vielleicht schon mal gefragt, wie sicher das Erwärmen der Babynahrung in der Mikrowelle ist. Nadja von Alete klärt uns auf:

Hallo liebe große und kleine Projektteilnehmer,

die NaturNes Becher wurden speziell für die Erwärmung im heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle entwickelt. Das Material ist sicher und enthält keine bedenklichen Stoffe, die sich herauslösen und in die Nahrung übergehen könnten.

Bei der Entwicklung der Becher wurde besonders auf Sicherheit und Qualität des Materials geachtet. Über gesetzliche Vorschriften hinaus wurden Tests durchgeführt: Die NaturNes Becher wurden in jahrelanger Forschungsarbeit und in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung entwickelt – und dabei fortlaufend harten Tests unterzogen. Im Rahmen der strengen Tests wurde beispielsweise geprüft, was passiert, wenn man den Becher statt sekundenlang, so wie man es zuhause tut, sogar stundenlang erhitzt. Das Ergebnis: Auch unter sehr hohen Temperaturen konnte die Unbedenklichkeit der Verpackung nachgewiesen werden. Ganz deutlich: Selbst bei unsachgemäßem Gebrauch kommen keine schädlichen Stoffe in den Brei.

Das Schälchen aus Polypropylen eignet sich besonders für Babynahrung, da es ein Kunststoff ist, der völlig ohne Weichmacher auskommt, außerdem sind die NaturNes Becher frei von Bisphenol A (BPA) und frei von Umwelthormonen.

Liebe Grüße aus Frankfurt,
Nadja von Alete

@all: Welche Zubereitungsmethode bevorzugt Ihr? Ist das vielleicht auch situationsabhängig?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 20.10.10 - 09:20 Uhr

    von: its_franzi

    Hallo, da wir keine Mikrowelle haben, geht bei uns nur das Wasserbad. Aber das geht ganz schnell und problemlos. Nur für unterwegs ist es dann schwierig mit den Becherchen. Wir haben einen Gläschenwärmer und da wir eine Steckdose im Auto haben, nehmen wir für unterwegs immer Gläschen mit.

  • 20.10.10 - 09:24 Uhr

    von: ninakai

    Hallo!
    Wir wärmen die Becher in der Mikrowellle auf und sind begeistert, wie viel schneller das geht, als bei Gläschen oder Gefrierdosen!

  • 20.10.10 - 09:26 Uhr

    von: marni81

    Hallo,
    ich erwärme die Becher mal so mal so, aber in der Tat ist es unterwegs schwierig, da die Becher nicht in unseren Breikosterwärmer passen.
    Aber im Restaurant hab ich bereits schon gute Erfahrung gesammelt, die werden dort ohne Probleme für einen in der Mikrowelle erwärmt.

  • 20.10.10 - 09:29 Uhr

    von: Melina2010

    Hallo,

    zuhause erwärme ich die Becher in der Mikrowelle. Meine Schwiegermutter besitzt keine Mikrowelle, daher werden die Becher dort im Wasserbad erwärmt. Ich finde beide Methoden okay.

  • 20.10.10 - 09:36 Uhr

    von: Angie190881

    Vorher hatte ich das nicht gemacht – aber nun erwärme ich auch in der Mikrowelle. Es spart Zeit und ist nochdazu unkompliziert.
    Ich habe das bisher aber auch nur mit Eurem Naturnes Produkten gemacht. Ich vertraue darauf, dass nichs passieren kann.

  • 20.10.10 - 09:39 Uhr

    von: Stewarduese

    Also ich erwärme die Becher in der Mikrowelle, so kann ich schneller auf den Hunger unserer Maus reagieren ;-) . Die Becher find ich nicht schlecht, aber blöd halt, dass sie nicht in die Gläschenwärmer passen, wenn man man unterwegs ist – hab nämlich extra einen gekauft den ich auch im Auto benutzen kann und da müssen dann doch wieder Gläschen her.

  • 20.10.10 - 09:39 Uhr

    von: cresana

    Ich erwärme die Becher immer in der Mikrowelle, das geht schneller als im Wasserbad, wenn meine Kleine Hunger hat muss es immer ganz schnell gehen

  • 20.10.10 - 09:48 Uhr

    von: SlowFox

    Wir erwärmen unsere Babynahrung grundsätzlich in einem Fläschchenwärmer (sprich mit Dampf). Dabei ist es uns nicht wichtig, ob die Verpackung Mikrowellen geeignet ist, sondern vielmehr darum, dass die Nährstoffe im Essen erhatlen bleiben. Laut Meinung der breiten Masse werden die Nährstoffe in der Mikrowelle zerstört und das wollen wir nicht. Natürlich ist das erwärmen in der Mikrowelle einfacher und schneller, für uns ist das aber keine Alternative (mal davon abgesehen, dass wir keine Mikrowelle besitzen). Wir versuchen immer rechtzeitig zu erahnen, wann unsere Tochter Hunger bekommt und im Zweifelsfall gibt es zur Überbrückung einfach etwas frisches Obst.

  • 20.10.10 - 09:52 Uhr

    von: Yemaja18

    Wir nehmen die Mirkowelle, da geht es schneller :)

  • 20.10.10 - 10:06 Uhr

    von: Luemmel1

    Ich erwärme sie nur in der Mirkowelle.

  • 20.10.10 - 10:06 Uhr

    von: Baeuseline

    ich habe zwar eine Mikrowelle aber ich erwärme nie was anderes als Wasser darin. Mag das einfach nicht.
    Ich erwärme die Produkte im Wasserbad oder gleich im Topf je nachdem.

  • 20.10.10 - 10:08 Uhr

    von: muellhouse

    also ich erwärme mittlerweile auch nur noch in der Mikrowelle…dachte auch immer, dass alles zerstört wird(Nährstoffe etc.), aber denke mittlerweile ist diese Meinung überholt und auch bewiesen, dass dem nicht so ist….man sollte nur die Hinweise der verschiedenen Hersteller beachten…dann denke ich steht einer Zubereitung in der Mikrowelle nix im Wege… wenn ich das Essen zu lange im Topf erhitze, dann kann es mir genauso passieren, dass mir wichtige Nährstoffe verloren gehen…aber egal, soll jeder machen wie er denkt und wie er es für richtig hält…der eine so, der andere so

  • 20.10.10 - 10:11 Uhr

    von: jenni264

    Wir erwärmen in wasserbad aber ich muss sagen die angebene zeit reicht nicht aus :(
    Wie es mit der micro steht kann ich nicht sagen aber meine testerinen sagen das es spitze ist mit micro :)

  • 20.10.10 - 10:11 Uhr

    von: Kathl78

    Ich schütte den Brei in eine Milchflasche um, die für unseren Babykosterwärmer geeignet ist, und erhitze es darin…Mikrowelle haben wir auch mal probiert, wahnsinn wie schnell das geht…da musste es aber wirklich mal schnell gehen. Und für unterwegs gut zu wissen.

  • 20.10.10 - 10:16 Uhr

    von: elfe01

    hallo, also ich erwärme die menüs immer in der microwellemicro und bin absolut begeistert ! Es geht super schnell in den bechern und passieren kann da ganz sicher nix !

  • 20.10.10 - 10:18 Uhr

    von: Lighthouse

    Unser Kleiner könnte gar nicht so lange warten bis irgendeine alternative Erwärmungsmethode sein Essen erhitzt hat. Wenn der Hunger hat, hat er sofort Hunger und nicht erst wenn das Wasserbad sein Essen warm gemacht hat. Von daher bleibt nur die Mikrowelle überig. Und so wie der wächst und noch nie krank gewesen ist, habe ich keinerlei Bedenken gegen die Mikrowelle.

  • 20.10.10 - 10:20 Uhr

    von: Luna23Sophie

    Ich erwärme den Brei immer in der Mikrowelle, Wasserbad hab ich noch nicht getestet. Und es geht sooo schnell, toll wenn man mal nen stressigen Tag hat und das Mäuschen einen Bärenhunger.
    Wenn wir bald umziehen (und die Küche noch nicht steht) werde ich allerdings wieder auf Gläschen umsteigen, denn es ist einfacher den Babykostwärmer mitzunehmen, als die Mikrowelle oder den Herd umzubauen.

  • 20.10.10 - 10:25 Uhr

    von: Matthia

    Ich erwaerme den Brei im Wasserbad. Ich habe zwar auch eine Mikrowelle, aber ich habe Angst, dass die Naehrstoffe dann zerstoert werden. Mein Herd wird zum Glueck super schnell heiss, somit ist das auch gar kein Problem.

  • 20.10.10 - 10:28 Uhr

    von: heidiweiss

    Ich fülle sie immer in einen Avent Mehrzweckbecher um und erhitze sie dann im Fläschchenwärmer. Mikrowelle möchte ich auf grund der Strahlen nicht und Das Wasserbad im Topf ist mir zu umständlich.

  • 20.10.10 - 10:32 Uhr

    von: MamaMo

    Wir nehmen nur die Mikrowelle. Wenn es bei der Schwiegermutter das Wasserbad sein muss, treffe ich irgendwie nie die richtige Temperatur. Entweder zu heiß oder noch zu lau. Blöd, wenn man dann zum testen schon die Folie abgemacht hat. Wasserdicht ist der Deckel ja nicht.

  • 20.10.10 - 10:34 Uhr

    von: Immipa

    Ich lege es direkt in den Wasserkocher- wird ratz fatz heiß.

  • 20.10.10 - 10:38 Uhr

    von: arielle11

    Hallo!

    Also bei mir kommt Babynahrung ob Gläschen oder Plastebecher immer in die Mikrowelle.

    Zumal der Becher ohne Folie auch nicht 100% dicht ist.

  • 20.10.10 - 10:39 Uhr

    von: Fynn2010

    Also wir wärmen nur in der Mikrowelle und finden das gut. Ich komm damit prima klar!

  • 20.10.10 - 10:40 Uhr

    von: Jade83

    Also ich erwärme di Becherchen eigentlich fast immer in der Mikrowelle. Da der Kleine meistens dann sofort essen will, wenn er sieht, dass ich ein Becherchen raus hole^^
    Es geht einfach um einiges schneller und ich finde, man kann hier auch genauer die gewünschte Temperatur bekommen. Es ist ja schließlich nicht gesundheitsschädlich. Also spricht nichts gegen die Mikrowelle finde ich.

  • 20.10.10 - 10:42 Uhr

    von: tini3377

    Hallöchen, also ich verwende bei den Bechern auch nur die Mirkowelle, weil es mir im Wasserbad zu umständlich ist. Mein selbstgekochtes Essen friere ich immer in Aventbecher ein und je nachdem wie schnell es warm werden muss, benutze ich die Mikrowelle oder den Flaschen- bzw. Gläschenwärmer, dies gilt natürlich auch für gekaufte Gläschen.

  • 20.10.10 - 10:47 Uhr

    von: RaLouSe

    Huhu,
    ich mache das Essen auch in der Mikrowelle warm.. es geht schnell und es ist ja bekannt, dass es nicht mehr schädlich ist!!!!!

  • 20.10.10 - 10:49 Uhr

    von: andraco2

    Hallo! Ich habe garnicht die Wahl ich muss die Mikrowelle zum Erwärmen nutzen, sonst ist das Essen nicht schnell genug auf dem Tisch und mein Kleiner macht immer einen riesen Terz wenn das Essen zu lange brauch.

  • 20.10.10 - 10:55 Uhr

    von: lauralett

    hey hey
    ich benutzte auch nur die Mikrowelle-geht am schnellsten am einfachsten und Alete würd sowas nicht in den Handel lassen wenns auf irgendeine Art und Weise schädlich für unsere Kinder wäre ! Wieviele vertrauen auf die Jahrelange Erfahrung von Alete und ich denke man sollte lieber auf so mache Spielsachen achten die unsere Kinder bekommen !!!

  • 20.10.10 - 10:56 Uhr

    von: xsunny1979

    hi

    ich benutze die Mikrowelle, das Wasserbad dauert mir einfach zu lange und die Mikrowelle geht da super

    lg

  • 20.10.10 - 10:57 Uhr

    von: Extranette

    Hallo,
    wir erwärmen die Becher immer in der Microwelle.
    Die Microwelle ist nicht mehr so schlecht wie ihr ruf. Man kann auch prima in ihr Kochen.
    Ausserdem hat mein Sohne keine zeit zu warten. Wenn er Hunger hat,dann hat er hunger und das sofort. Also prima mit der Micro.

  • 20.10.10 - 11:05 Uhr

    von: Juletestetdich

    Hallo!
    Ich erwärme die Becher auch immer in der Mikrowelle. Das geht am schnellsten. Wenn der Kleine Hunger hat, muss es absolut schnell gehen.

  • 20.10.10 - 11:12 Uhr

    von: kleinundzusammen

    Hallo!
    Wir bevorzugen auch die Zubereitung in der Mikrowelle, da es schneller und einfacher geht als im Wasserbad!
    Geduld ist nunmal nicht die Stärke der Kleinen und muss erst erlernt werden! Allerdings nicht bei HUNGER!!! ;o))
    Ich hhabe auch festgestellt, dass es mit den Plastikbechern schneller warm wird als in den Gläschen!!!

  • 20.10.10 - 11:14 Uhr

    von: yvonne30808

    Hallo zusammen!
    WIr erwärmen die Becher auch in der Mikrowelle! Dann ist das Essen in sekunden warm!
    Und wenn der kleine Hunger hat dann direkt und kann nicht lange warten! ;-)

    Glg

  • 20.10.10 - 11:17 Uhr

    von: spicynicki

    Juhu!
    Bei uns steht ebenfalls die Mikrowelle am höchsten im Kurs.Wenn die kleine Maus Hunger hat,muß schnell das Essen auf den Tisch und da geht nichts über erhitzen in der Mikrowelle.Muß auch zugeben,das die NaturNes Becher schneller warm werden als Gläschen.Gott sei Dank sonst hätten wir ein kleines hungriges Monster Zuhause!;-)

  • 20.10.10 - 11:19 Uhr

    von: Urginus

    ich muss sagen um das essen zu erwärmen für meinen kleinen mann mache ich es in wasserbad weil wenn mir es schon nicht schmeckt wenn mein essen aus der mikrowelle kommt dann schmeckt sein essen auch nicht darauß und kinder müssen an gedult üben also müssen sie warten bis das essen fertig ist…
    ps: ich koche meistens selber das mittag essen für meinen mann….

  • 20.10.10 - 11:27 Uhr

    von: SaBib

    Also ich mache das Essen für unsere Kleine immer in der MIcrowelle warm, egal ob Gläschen oder Becher. Das geht einfach ruckzuck und meine Kleine wartet nicht gern auf Ihr Essen, da gibt es immer einen lautstarken Zwergenaufstand! Mein Burder ist Elektounternehmer und hat mir versichert, dass bei neuen und modernen Microwellen keine Nährstoffe zerstört werden oder ich Angst vor der Strahlung haben muß. Das war so bei der “1. Generation” der Mikrowellen, heute ist das nicht mehr so. In der Mikrowelle passt auch immer die Temperatur, nicht zu heiß und nicht zu kalt! Genau richtig eben! Das hab ich beim Wasserbad nie hinbekommen!

  • 20.10.10 - 11:28 Uhr

    von: Katoenok

    Hallo, ich erwärme das essen meist in Mikrowelle auf! geht schnelle und schmeckt meinen Kleinen auch!

  • 20.10.10 - 11:34 Uhr

    von: Wedler1312

    Wir erhitzen auch in der Mirkowelle! Das ist zum einen super praktisch weils wirklich schnell geht und zum andern wenn man sich wirklich an die Zeiten hällt die auf der Packung angegeben sind, hat das Essen auch immer direkt die passende Temperatur! Einfach super!

  • 20.10.10 - 11:35 Uhr

    von: Hexchen86

    Wir machen die Becher meistens in der Mikrowelle find das so super weil es einfach schnell geht da wir meist angefangene becher nicht mitnehmen können nehmen wir dann gläschen da die bescher net dicht sind ! leider!

  • 20.10.10 - 11:39 Uhr

    von: ivana301

    Wir erwärmen die Becher auch in der Mikrowelle, es ist einfach super schnell und man hat eine gleichmäßige Temperatur als bei den Gläschen.
    Das Essen ist auch lecker.!

  • 20.10.10 - 11:45 Uhr

    von: kaasklavier

    Hi, als Mutter von 3 Kindern muss es bei uns immer praktisch und schnell gehen. Da bietet sich für mich die Mikrowelle einfach super an. Es geht super schnell und mein Großer (5) kann das sogar schon für seine kleine Schwester machen und ist dann super stolz, ihr das Essen warm gemacht zu haben!

  • 20.10.10 - 11:49 Uhr

    von: Tiffi86

    wir sind auch von dem neuen kunststoffbecher begeistert-in der mikro super schnell erwärmt, es ist gleichmäßig warm und besonders die spaghetti schmecken meinem kleinen gut!

  • 20.10.10 - 11:49 Uhr

    von: diekeltin

    ich hab immer in der mikro erwärmt (hab mir als meine tochter im beigkost alter war vor 7 jahren sogar extra dafür eine gekauft ^^) und seh keinen grund dafür es nicht zu tun.
    moderne mikros sind ungefähr so gefährlich wie ein *überlegt* wasserkocher ….

    das das essen aus der mikro für erwachsene nicht schmeckt …
    gut das liegt am kochvorgang, der halt in der mikro nicht stattfindet
    (wir erwachsene sind an den geschmack von einge/angebratenen gewöhnt, mögen das essen gerne deftig, anbraten ist halt in der mikro nicht möglich)
    aber wenn meine tochter mal später kommt wg freizeitaktivitäten oder mein süsser wg geschäft bekommen sie das fertig gekochte essen über die mikro noch mal erwärmt (und nichts anderes ist für mich der vorgang von alete/hipp etc vorgekochtes essen nochmal zu erwärmen) und haben sich noch nie über den geschmack beschwert bzw haben wir bisher auch nie nen unterschied erkannt wenn wir einen frischgekochten eintopf oder chilly oder gulasch abends dann nochmal per mikro warm gemacht haben.

    ich finde die becher eignen sich für die mikro auch besser als gläschen, die lästigen “plop explosionen” ;) bleiben aus und durch die folie alles schön im becher .

    unterwegs lass ich im resaurant halt immer warm machen, hat bisher meist gut geklappt

  • 20.10.10 - 11:56 Uhr

    von: denale

    Also bei uns muss es meistens auch recht schnell gehen. Daher die Mikrowelle. Für den Urlaub im Wohnwagen hatten wir auf die Wasserbadmethode zurückgegriffen. Beides geht eigentlich recht schnell, weil der Becher ja sehr dünn ist. Leider muss ich bemängeln, dass die Menübecher leider wirklich nicht in den Babykostwärmer passen, was nicht so toll ist. Sollte vielleicht noch einmal überarbeitet werden.

  • 20.10.10 - 11:59 Uhr

    von: crazyhofer

    Also ich erwärme die Menüs auch immer in der Mikrowelle, da es schnell gehen muss bei meiner Tochter! Wenn die erstaml hunger hat, dann muss das sofort passieren, sonst haben wir die Hölle auf Erden. Es geht wesentlich schneller als in einem Gläschen und daher find ich die Verpackung nochmal um das doppelte besser, wie ich sie eh schon finde…!

  • 20.10.10 - 12:02 Uhr

    von: msulik

    ich finde es auch unpraktisch, dass sie nicht in den Gläschenwärmer passen. Auf dem Campingplatz habe ich keine Mikrowelle, da muss ich immer alles extra umfüllen. Finde ich blöd… Da nehm ich dann nur Gläschen mit hin.

    Zu Hause ist das aber kein Ding! :-) Ab in die Mikrowelle, und fertig ist das Essen! :-)

  • 20.10.10 - 12:05 Uhr

    von: destiwa

    Ich erwärme die Becher ebenfalls in der Mirkowelle. Es geht super schnell und einfach.
    Den Inhalt von den Gläschen habe ich bisher auch immer in eine andere Schale gegeben, damit es schneller warm ist.

  • 20.10.10 - 12:06 Uhr

    von: Leotie83

    Ich erwärme den Becher auch in der Mikrowelle, da meine Maus immer ganz schnell Hunger hat :-)

  • 20.10.10 - 12:12 Uhr

    von: Carolinafun

    Zuhause nehme ich die schnelle Mikrowellenvariante da ich es einfach praktischer finde. Wenn wir unterwegs sind z.b. im Restaurant dann wird es mir immer aufgewärmt auch nich keine Probleme gehabt. Allerdings ist es in der tat schade dass die Behälter nicht in den Flaschenwaermer passen. Wir fahren jetzt in Urlaub wo wir keine Mikrowelle haben und da werden wir die naturnes Produkte in ein Flaeschchen umfüllen.

  • 20.10.10 - 12:13 Uhr

    von: jonas123

    ich erwärme den becher auch in der mikrowelle das geht schnell und ist die beste erfindung überhaupt wenn man ein hungriges kind hat :-)

  • 20.10.10 - 12:14 Uhr

    von: Kate225

    Ich erwärme die Becher auch immer in der Mikrowelle. Es ist aber wirklich schade, dass die Becher nicht in den Babykostwärmer passen.

  • 20.10.10 - 12:15 Uhr

    von: Zipfelkind

    Ich mach die Becherchen immer in der Mikrowelle warm. habe es im Wasserbad noch nie ausprobiert. Bis jetzt hab ich überall, wo ich mit meinem Zwerg unterwegs war auch eine mikrowelle gefunden. In jeder Gaststätte, Imbiss, Cafe, Raststätte usw. gibts Mikrowellen. Auch meine komplette Verwandtschaft ist mit Mikrowellen ausgestattet. Ich finds echt super, dass das Aufwärmen so einfach ist. Auf jeden Fall besser als die Gläschen. Bei den Gläschen habe ich den Brei auch immer in eine Schüssel gegeben, weil mir die Gläser zu heiß werden, manchmal überkochen… Ich find da mit der Mikrowelle kein Maß was die Zeit betrifft. Da gibts nur zu heiß oder zu kalt. Da sind die Becher viel besser.

  • 20.10.10 - 12:17 Uhr

    von: Annikalinus

    Ich nehme auch die Mikrowelle! Es ist einfach viel praktischer und schneller als im Wasserbad. Man findet auch überall unterwegs eine Möglichkeit zum Aufwärmen. Einfach praktisch!

  • 20.10.10 - 12:19 Uhr

    von: kira191176

    hallo
    also ich erwärme es in der mikrowelle und bin begeistert wie schnell es geht
    meine kleine muss nicht mehr lange warten
    und ich muss mir nicht das schreien anhören ;-) )

  • 20.10.10 - 12:24 Uhr

    von: Schnuppe1978

    Wir erwärmen das Essen im Becher in der Mikrowelle.

  • 20.10.10 - 12:26 Uhr

    von: nugget85

    also ich finde das gläschen und becher gleichermassen gut erwärmt werden können in der mikro. bei mir ist noch nix “übergekocht”! aber ich bleib auch daneben stehen und rühre mal um ;)
    für unterwegs bin ich eigentlich nur von dem obst welches nicht erwärmt werden muss von alete naturnes überzeugt (von hauptspeisen nicht). die becher sind mir zu groß und unpraktisch, da sie sich nicht so sicher wie ein gläschen verschließen lassen. ich möchte nur ungern ein angefangenen becher in meine handtasche stecken müssen… da der verschluß nicht so toll hält!!!

    zum wasserbad… es gibt ja scheinbar keinen flaschenwärmer in den die becher passen… und im topf ein wasserbad zu machen ist ja im vergleich zur mikro erwärmung eine absolute energieverschwendung…

  • 20.10.10 - 12:30 Uhr

    von: bluepeugeot

    Hallo,

    ich erwärme es immer in der Mikrowelle. Ist einfach und geht schnell! Mein kleiner will immer ganz schnell essen! ;-)

  • 20.10.10 - 12:33 Uhr

    von: engel_in_zivil

    unser sohnemann ist seine mittagsmenüs am liebsten zimmerwarm. sind sie ihm zu warm, verzieht er nur die schnute und will´nicht essen.
    da ersich aber schon so langsam an warmes essen gewöhnen sollte, erwärme ich die menüs für 20 sekunden bei 400w in der mikrowelle.

  • 20.10.10 - 12:45 Uhr

    von: anomis43

    hallo also ich erwärme die becher in der mikrowelle,geht super einfach und wenn ich unterwegs bin finde ich eigendlich immer eine mikrowelle:-) auch im Restaurant habe ich gute erfahrungen damit gemacht,klappt immer.früher habe ich auch gläschen benutzt aber so geht es besser und ist auch nicht so schwer,da man ja mit zwerg sowiso so einiges mitnehmen muss:-)))

  • 20.10.10 - 12:49 Uhr

    von: nadine2210

    bei uns ist es davon abhängig, wie schnell es gehen muss, aber es geht beides super gut.

  • 20.10.10 - 12:56 Uhr

    von: tom2007

    ich erwärme eigentlich immer in der Mikrowelle :)

  • 20.10.10 - 13:01 Uhr

    von: crazyseven

    Also ich erwärme auch immer in der Mikrowelle. Meine Testerinnen haben jetzt auch schon öfter gefragt, was es bedeutet den blauen Deckel wieder aufsetzen? Heißt das man legt ihn nur leicht oben drauf, oder dass man ihn wieder fest oben draufsetzt?

  • 20.10.10 - 13:09 Uhr

    von: mamazuzu

    Also ich erwärme die Nahrung meiner Tochter auch in der Mikrowelle, gerade wenn es schnell gehn muss ideal: deckel auf, folie ab, deckel wieder rauf und ab in die mikro, ideal also! bedenken habe ich gar nicht!

  • 20.10.10 - 13:09 Uhr

    von: Kriska11

    Wir erwärmen auch immer in der Mikrowelle. Das geht super schnell und mein Kleiner muss nur 40sec. herzzerreißend weinen, weil er vor Hunger fast umkommt :o )

  • 20.10.10 - 13:10 Uhr

    von: Kirsikka

    Ich bin Mikrowellenbenutzerin. Es geht einfach schneller. Bedenken hatte ich noch nie.

  • 20.10.10 - 13:15 Uhr

    von: Mikamaus0606

    Mikrowelle … was sonst … einfach und schnell !!!!

  • 20.10.10 - 13:22 Uhr

    von: Karuscha

    Wir benutzen die Mikrowelle. Anfangs haben wir es im Wasserbad gemacht, aber das dauert doch ein Weilchen und ich finde, dass sich der Brei darin nicht so gleichmäßig erwärmt.

  • 20.10.10 - 13:25 Uhr

    von: roehrchen5

    Hallo!
    Wir erwärmen den Brei in der Mikrowelle, einfach und unkompliziert.

  • 20.10.10 - 13:39 Uhr

    von: rennkaefer775

    wir benutzen ebenfalls die Mikrowelle, weil es einfach schneller und einfacher zu handhaben ist.

  • 20.10.10 - 13:40 Uhr

    von: mamili0610

    Wir nehmen auch die Mikrowelle,wenn unser Kleiner Huger hat,muß es schnell gehen!…

  • 20.10.10 - 13:41 Uhr

    von: mamili0610

    sorry,ich meinte natürlich HUNGER!

  • 20.10.10 - 13:43 Uhr

    von: exploKueken

    Wir haben keine Mikrowelle und da die Becher nicht in den Gläschenwärmer passen, bleibt nur die Erwärmung im Wasserbad. Geht aber recht fix.

  • 20.10.10 - 13:43 Uhr

    von: Testdaggi

    Ich stelle den Becher in eine Schüssel, übergiese ihn mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher, gehe zum Kindergarten und hole den Großen, platziere beide Kinder am Tisch und dann hat der Brei genau die richtige Temperatur und das Essen kann gleich starten. Bei dem Ablauf würde tartsächlich selbst die Mikrowelle länger dauern… Zumal die manchmal mit dem Essen vom Großen und mir belegt ist….

  • 20.10.10 - 13:52 Uhr

    von: susannem.01

    benutze auch die Mikrowelle – ansonsten dauert es meinen beiden Süßen zu lange!
    Schade ist nur, dass die Becher nicht in den Flaschenwärmer von Avent reinpassen wie die Gläschen. Bis meine Zwillis einen Becher leer gegessen haben, ist der zweite leider schon wieder kalt-bei Gläschen packe ich die zweite Portion immer nach der Mikrowelle in den Wärmer auf kleinster Stufe, dann ist sie immer noch warm, wenn die erste Portion aufgegessen ist. Das geht mit den Becher leider nicht und warmhalten im Topf mit Wasserbad ist irgendwie auch doof…

  • 20.10.10 - 13:55 Uhr

    von: spatz99

    Bei meiner Tochter habe ich ihr Essen schon immer in der Mikro heiss gemacht – und bei meinem Sohn mache ich es genauso. Einen Flaschenwärmer besitzen wir gar nicht, na klar, als Stillmami wäre der auch über :-)

    Ich finde die Mikro einfach praktisch, und daß in der Mikro irgendwelche Nährstoffe verloren gehen, ist doch überhaupt nicht bewiesen. Zu jeder Meinung findet man heute zig verschiedene Untersuchungen, die nur eines gemeinsam haben: daß sie sich uneinig sind…

  • 20.10.10 - 13:59 Uhr

    von: Socke1989

    also zu hause wasserbad und unterwegs ab in die mikrowelle. es gibt immer irgendwo restaurants oder gaststätten, die einem die kost erwärmen! habe mich immer darauf verlassen und bisher habe ich auch immer eine möglichkeit gefunden den brei warm zu bekommen :)

  • 20.10.10 - 14:02 Uhr

    von: dremira

    Hallöchen!
    Ja wir bevorzugen auch die Mikrowelle, ist “ratsfats” fertig und das Essen kann losgehen. Heute macht man soviel in der Mikrowelle, da ist es auch ok, wenn Kinder ab einem gewissen Alter das so genießen können. :)

  • 20.10.10 - 14:09 Uhr

    von: ninchen3003

    wir machen beides mal mikrowelle mal wasserbad . egal hauptsache das essen ist warm :)

  • 20.10.10 - 14:12 Uhr

    von: Jungfrau74

    Wir benutzen auch fast immer die Mikrowelle, bei den Glässern habe ich das auch schon gemacht.

  • 20.10.10 - 14:16 Uhr

    von: TOM2110

    Ich habe ein warmhalte Teller. Wenn ich da ganz heißes Wasser reinfülle, kann ich das kalte Essen oben reingeben und es ist ruck zuck warm….

  • 20.10.10 - 14:24 Uhr

    von: JoViSa

    Wasserbad! Unsere Mikrowelle ist vor einer Woche kaputt gegangen und wir werden jetzt auch erst mal keine neue kaufen. Dem Produkt trauen wir die Sicherheit zu. Aber irgendwie bleibt bei mir immer ein komisches gefühl wenn ich mit Mikro erwärmt habe für den Zwerg.

  • 20.10.10 - 14:27 Uhr

    von: grobi345

    Also wir nehmen auch die Mikrowelle oder unseren Fläschenwärmer, der einen extra Einsatz für eine “Futterschale” hat.

  • 20.10.10 - 15:06 Uhr

    von: Astra2005

    Ich mach es nur in der Mikrowelle war, super das der Becher es aushält!! Das Wasserbad ist mir zu umständlich.

  • 20.10.10 - 15:21 Uhr

    von: katjavr

    In der Mikrowelle, das geht am schnellsten. Kann man die Behälter eigentlich öfter benutzen oder zum einfrieren?

  • 20.10.10 - 15:22 Uhr

    von: Goldmex

    eigentlich mögen wir keine mikrowelle…jedoch bei der zubereitung der alete naturnes gerichte in diesen praktischen kleinen plastikbecherchen, da ist es absolut praktisch und schnell!
    ein erhitzen im wasserbad dauert dagegen doch einfach zu lange.

  • 20.10.10 - 15:28 Uhr

    von: Snoopy76

    Hallööchen,

    schon immer in der Mikrowelle.
    Aber wir haben immer erst aus dem Gläschen genommen und in ein Schüsselchen gegeben.Dank der praktischen Becher brauchen wir das nicht mehr, das spart nicht nur eine menge Zeit.

  • 20.10.10 - 15:43 Uhr

    von: Tomtom00712

    Vielen Dank an Nadja von Alete. Gut zu wissen, dass die Verpackung für das Erwärmen in der Mikrowelle geeignet ist. Aber was passiert mit den Inhaltsstoffen in der Nahrung. Aus irgendeinem Grund sagen viele Hebammen, man solle Babynahrung ausschließlich im Wasserbad erwärmen. Kennt jemand die Gründe?

    Wäre schön, wenn Alete dazu mal etwas schreiben könnte!

  • 20.10.10 - 16:10 Uhr

    von: knisperknusper

    @Tomtom00712:
    Weshalb empfiehlt es Deine Hebamme?

    Den Brei zu erwärmen, dauert in der Mikrowelle bei 750 Watt 35 Sekunden und im Wasserbad 3-4 Minuten. Es gibt Experten, die das schnelle Erwärmen von Beikost empfehlen und der Meinung sind, im Fläschchenwärmer sei der Brei einer längeren Hitze ausgesetzt als nötig.

    Unabhängig vom Erwärmen zuhause ist es wichtig, dass die Gesamt-Hitzeeinwirkung auf das Produkt auch während der Herstellung möglichst gering ist. Dank des besonderen NaturNes Herstellverfahrens wird die Hitzebehandlung im Vergleich zum herkömmlichen Verfahren schon während des Garens und Haltbarmachens im Werk reduzieren (s. Insider-Infos im Projektplan auf Seite 20).

  • 20.10.10 - 16:17 Uhr

    von: Sausebraus

    Wir erwärmen auch in der Microwelle !

  • 20.10.10 - 16:40 Uhr

    von: knisperknusper

    @all und katjavr:

    Ja, Du kannst den Becher ohne Probleme einfrieren. Bitte achte darauf, ihn rechtzeitig auftauen zu lassen, bevor Du den Brei regulär erwärmst und Deinem Baby fütterst. Es ist auch kein Problem, NaturNes Becher ins Flugzeug mitzunehmen, beispielsweise, wenn es in den Urlaub geht – der Luftdruck in der Kabine und auch die Temperaturen im Gepäckraum machen ihm nichts aus. Natürlich solltest Du am Reiseziel trotzdem die Becher überprüfen, um ganz sicher zu sein.

    Noch mehr Informationen gibt es unter dem Punkt Verpackung in den FAQs. :)

  • 20.10.10 - 16:41 Uhr

    von: knisperknusper

    @all und crazyseven:
    Der Deckel dient dazu, dass der Brei nicht spritzt. Es ist egal, ob Du beim Erwärmen in der Mikrowelle den blauen Deckel nur leicht wieder auflegst oder auch andrückst, sodass er wieder einklickt – Hauptsache, er bleibt auf dem Becher drauf. In beiden Fällen wird das Produkt sicher erwärmt.

  • 20.10.10 - 16:54 Uhr

    von: MMoeller1984

    Hallo, wir erwärmen den Becher in der Mikrowelle, ist echt super praktisch und super schnell fertig, auch für unterwegs.
    :-)

  • 20.10.10 - 16:59 Uhr

    von: leoprinz

    Wir erwärmen immer in der Mikrowelle, klappt super.

  • 20.10.10 - 17:16 Uhr

    von: Jana2312

    Also wir erwärmen heir zuhause in der Mikrowelle und bei meiner Mutter in erwärmen wir im Wasserbad. Beides ist super!
    Meine Oma sagte zwar das es nicht gut wäre wegen den Strahlen die, die Mirkowelle hat… aber ich bin ja auch noch nicht vergiftet bzw.leuchte ich noch nicht im dunkelen :-) )))
    Das ist wohl noch so eine Ansichtssache bei der älteren Generation.

  • 20.10.10 - 17:19 Uhr

    von: bummelzwerg

    Wir nehmen immer die Mikrowelle, spart echt Zeit und klappt gut!!!

  • 20.10.10 - 17:49 Uhr

    von: Centaurea71

    30sec in die Mikrowelle… schneller und besser geht nicht!!!!

  • 20.10.10 - 18:02 Uhr

    von: chilly78

    Ich benutze immer die Mikrowelle, weils schneller geht. Super an den NaturNes Bechern ist, dass sie viel schneller heiß werden als die Gläschen.

  • 20.10.10 - 18:07 Uhr

    von: Danji

    ich erwärme die naturnes becher auch in der mikrowelle… und ich find es klasse das es so fix geht :)

  • 20.10.10 - 19:21 Uhr

    von: eledil

    Also ich haben sie immer in der Mikrowelle warm gemacht, weil es bei uns schnell gehen mußte. :-) Leider Mag meine Tochter seid ein paar Tagen die Menüs nicht mehr, so das ich jetzt selbst kochen muß.

  • 20.10.10 - 19:45 Uhr

    von: ezmid

    Wir benutzen auch die Mikrowelle zum erhitzen. Ich finde es toll, dass die Becherchen gleichmäßig heiß werden. Im Gläschen hatten wir schon das Problem, dass es stellenweise heißer war und man echt aufpassen muss, das sich die kleine nicht verbrennt…

  • 20.10.10 - 19:48 Uhr

    von: lovely_girl

    ich bevorzuge mittlerweile auch die mikrowelle.

  • 20.10.10 - 20:02 Uhr

    von: Blauefeder

    Auf jeden Fall in der Mikrowelle. Dafür ist sie schließlich da (und die Becher auch) und es ist so einfach und sauber!

  • 20.10.10 - 20:05 Uhr

    von: heikoloogi

    Wir erwärmen in der Mikrowelle, manchmal auch im Wasserbad (unsere Lieblingspizzeria hat wirklich keine Mikrowelle!)
    Das geht sehr schnell und einfach, allerdings wurde letztlich mit der Plastikfolie erhitzt, und dann musste ich sie mit dme Messer aufschneiden, das war eher unschön

  • 20.10.10 - 20:18 Uhr

    von: kathomi03

    Ganz klar die Mikrowelle. Wasserbad würde mir zu lange dauern. Außerdem sind sicherlich die Ernergiekosten für das Aufwärmen des Wassers im Kochtopf höher als die sehr kurze Nutzung der Mikrowelle.

  • 20.10.10 - 20:32 Uhr

    von: Nimsaj22

    ich fülle die becher teilweise in ein gläschen um oder benutze die mikrowelle. im wasserbad würde es meiner maus einfach zu lange dauern.

  • 20.10.10 - 20:35 Uhr

    von: nollyschatz

    meistens nutzen wir die mikrowelle und das klappt super! selbst unterwegs in restaurants usw wurde bis jetzt immer unproblematisch erwärmt

  • 20.10.10 - 20:55 Uhr

    von: neo2010

    Wir erwärmen die Becher immer in der Mikrowelle,auch meine Freundinnen machen es so,da alle einen Flaschenwärmer fürs Gläschen wärmen benutzen.Wasserbad finde ich zu kompliziert.Mal als Anregung:Könnte man die Becher nicht ähnlich wie Avent-Becher konzipieren,so daß sie auch in einen Flaschenwärmer passen?Fände ich praktischer….

  • 20.10.10 - 20:58 Uhr

    von: pony1972

    ich erwärme die becher in der microwelle zu hause, das ist am einfachsten und schnellsten. allerdings ist es unterwegs etwas schwierig zumal für dritte personen, die in der regel nichts mit babykost zu tun haben, zb im restaurant und vergangene woche auf dem rastplatz. sie wußten nicht, wie sie den becher erwärmen sollten, da nichts darauf vermerkt ist. einer vergaß den deckel und die folie zu öffnen, so dass ich mir nach dem erhitzen durch das abziehen der folie die finger verbrannt habe. vielleicht sollte man hier noch eine lösung für finden! im wasserbad dauert es uns auch zu lange…

  • 20.10.10 - 21:00 Uhr

    von: Enni84

    Hallöchen, also bei uns kommt auch nur die Mikrowelle in Frage.
    Besser, schneller und Energiesparender geht fast nicht…:)

  • 20.10.10 - 21:16 Uhr

    von: kschnuppi

    Also ich erwärme das essen auch im der mikrowelle,dauert bei mir ganze 19 sek. Da wäre gerade mal das wasser im topf warm (auf induktionsherd),wenn ichs im wasserbad erwärmen würde. Ich find das echt praktisch. die gläschen,hab ich nie in die Mikrowelle gestellt,weiß auch nicht warum :)

    für unterwegs müsste es aber noch irgendeine möglichkeit geben,damit man sie auch mal mitnehmen kann und warm verfüttern kann.passt ja in keinen wärmer rein

  • 20.10.10 - 21:19 Uhr

    von: sweetymfg

    Hallo,

    anfangs wärmten wir die Gläschen immer im Wasserbad auf aber nun muss es manchmal sehr schnell gehen – wenn der große Hunger kommt. Somit greifen wir dann auf die Mikrowelle zurück.

  • 20.10.10 - 21:27 Uhr

    von: Annemy01

    Hallo,
    ich habe auch erst Bedenken gehabt, aber dann habe ich mal nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ja die Materialien getestet werden etc. Also, wenn ich wenig Zeit habe, erwärme ich das Essen in der Mikrowelle. Wenn ich mal viel Zeit habe, dann gibt es das Wasserbad. Ist einfacher mit der Wärmeverteilung.

  • 20.10.10 - 21:29 Uhr

    von: hochzeit2000rot

    Hallo, ich nutze die Mikrowelle zum Erwärmen – allerdings haben wir eine Mikrowelle die man nicht auf 750W stellen kann, sondern nur auf 600W oder 800W. Ich stelle sie dann auf 600W es reichen trotzdem die angegebenen 35 Sek. zum Aufwärmen der Mahlzeit!

  • 20.10.10 - 21:33 Uhr

    von: sunshine77

    Wir benutzen beides nicht. Wir nehmen lieber einen Warmhalteteller. Komme ich persönlich am Besten mit zurecht und das Essen hat dann genau die Temperatur, die wir brauchen.

  • 20.10.10 - 21:58 Uhr

    von: wagnerin77

    Also, wir erwärmen auch nur in der Mikrowelle, geht superschnell.

  • 20.10.10 - 22:27 Uhr

    von: Mandy2405

    eindeutig mikrowelle,geht viel schneller,grad wenn mausi heisshunger hat muss es schnell gehen

  • 20.10.10 - 23:02 Uhr

    von: alyssa851

    ich beworzuge Microwelle, Wasserbad ist mir doch zu umständlich

  • 20.10.10 - 23:57 Uhr

    von: Lidia2010

    Wir nehmen auch die Mikrowelle. Schnell und einfach. Und unterwegs gibt es meist immer eine Möglichkeit das Essen kurz warm zu machen :)

  • 20.10.10 - 23:58 Uhr

    von: ausnahmefall

    Wir nutzen grundsätzlich die Mikrowelle. Das ist am energiesparendsten!

  • 21.10.10 - 00:12 Uhr

    von: Chilibunny

    Wir erwärmen auch in der Mikrowelle.Das geht am schnellsten wenn meine Kleine Hunger hat….dann muss es eh schnell gehn. ;-)

  • 21.10.10 - 00:17 Uhr

    von: Anhermannja

    Erwärme es auch in der Mikrowelle …. klappt super :)
    …. ist einfach nicht so ein heißes, nasses, langwieriges Ding wie mit Wasserbad :-p

  • 21.10.10 - 05:52 Uhr

    von: sphinx123

    Ich erwärme den Brei nur in der Mikrowelle. Das geht einfach schneller. Sollte es mal eine schnelle Möglichkeit mit einem Wasserdampfgerät geben, würde ich den Brei auch so erhitzen. Einen Breiwärmer für die Becher wäre toll.

  • 21.10.10 - 08:44 Uhr

    von: wicki20

    Ich erwärme den Brei immer in der Mikrowelle, wenn unsere Maus Hunger hat muss es schnell gehen. Der Brei ist in 45 Sekunden gleichmäßig erhitzt. Ein Wasserbad wäre mir da zu umständlich.

  • 21.10.10 - 08:58 Uhr

    von: jami09

    Das erwärmen in der Mikrowelle ist super, auch für mehrere Becher. Wenn wir uns treffen und die Zwerge hunger haben braucht man nicht so lange zu warten bis der nächste die Raubtierfütterung beginnen kann. So braucht nur einer in die Küche. : )

  • 21.10.10 - 09:17 Uhr

    von: MommyfromTobi

    Ich fand es nie schön, die Glässchen in der Mikro zu erwärmen. Unten war das Essen kochend heiß und oben fast kalt. Das ist mit den Bechern von Naturnes viel besser. Die erwärme ich fast richtig gern in der Mikro.

  • 21.10.10 - 09:49 Uhr

    von: SandraO

    Wir erwärmen alle Gläschen und auch Alete NaturNes in der Microwelle.Es ist super praktisch und so schnell.Ich brauche keinen Topf abzuwaschen usw.
    Ich vertraue Alete !Diese Firma könnte es sich gar nicht erlauben schindluder mit unseren Kindern zu betreiben!

  • 21.10.10 - 10:09 Uhr

    von: ALICE5

    wir erwärmen alete naturnes nur in der microwelle,da es sehr schnell gehen muß,wenn meine kleine hunger hat,sonst schreit sie sich die seele aus dem leib;))) wir finden es echt super,da ich ja kein abwasch mehr hab,hab ich automatisch mehr zeit für meine kleine maus,))

  • 21.10.10 - 10:59 Uhr

    von: Gittaxx

    Wir erwärmen die Becher nur in der Microwelle. Es geht schnell und nach 35 sec hat der Becher sofort die richtige Temperatur. Einen Babykostwärmer haben wir nicht und Wasserbad wäre mir zu umständlich. Auch unterwegs habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. In jedem Cafe oder Restaurant wurde mit der Becher aufgewärmt. Da würde keinen Kostwärmer mitschleppen wollen.

  • 21.10.10 - 11:06 Uhr

    von: Hannah27

    Hallo,

    wir erwärmen ganz klassisch im Wasserbad oder Gläschenwärmer. Und 4 Minuten sind für uns im Wasserbad völlig akzeptabel.

  • 21.10.10 - 11:07 Uhr

    von: nurey

    Ich habe einen Teller, der mit Wasser auffülbar ist. Fülle diesen mit gekochtem Wasser auf, verschliesse es und erwärme somit die Babynahrung im Wasserbad. Vorteil, das Essen bleibt längere Zeit auch warm… Würde ich jedem empfehlen.
    Trotzdem finde ich es auch gut, dass man die NaturNes Becher in der Mikrowelle erwärmen kann. :-)

  • 21.10.10 - 11:13 Uhr

    von: Judith86

    Hi wir haben bis jetzt immer das essen aus dem becher in eine porzelanschüssel getan,denn ich dachte auch-obwohl das laut den herstellern nicht so ist-das schadstoffe aus dem becher in die nahrung übergehn könnten!dann haben wir es in der micro erwärmt.aber jetzt wo hier extra eine disskusion gestartet wurde und nadja das so genau erklärt hat,werden wir das auch in dem becher erwärmen,schon ein schälchen weniger zum abwaschen:-)lg

  • 21.10.10 - 11:19 Uhr

    von: balli6

    Mikrowelle ganz klar…geht einfach schneller und verhindert langes Geschrei, weil der Hunger so groß ist :-)

  • 21.10.10 - 11:26 Uhr

    von: LeoDani

    Wir nehmen auch immer die Mikrowelle.
    das geht schneller und ist meiner Meinung nach nicht so umständlich wie das Wasserbad. Ich rühre auch immer zwischendurch mal um, damit alles gleichmäßig erhitzt wird.

  • 21.10.10 - 12:10 Uhr

    von: angeleileen

    hallo wir nehmen auch die mikrowelle,das geht viel schneller ;) )

  • 21.10.10 - 12:55 Uhr

    von: sassi1108

    Ich erwärme die Becher in der Mikrowelle. Alles andere wäre mir auch zu umständlich.

  • 21.10.10 - 12:58 Uhr

    von: isabell83nrw

    Ich erwähme nur im Wasserbad, bin generell kein Fan von der Mikrowelle.

  • 21.10.10 - 13:01 Uhr

    von: coptain

    Ich erwärme es auch nur noch in der Microwelle. Meine Mutter greift da dann doch öfters mal aufs Wasserbad zu, aber mir dauert das einfach zu lange. Ich benutze die fertige Kost, wenn schnell gehen soll, also warum dann auch noch ewig am Topf stehen und warten.

  • 21.10.10 - 13:23 Uhr

    von: Jumane

    Ich verwende ausschließlich die Mirkrowelle. Geht schnell, ist einfacher…

  • 21.10.10 - 13:26 Uhr

    von: Jumane

    Ich verwende ausschließlich die Mikrowelle. Geht schnell, ist einfacher, weniger Geschirr, mehr Zeit für die Kleine…

  • 21.10.10 - 13:26 Uhr

    von: Harleyicke

    Wir nehmen lieber das Wasserbad, wir finden das Essen aus der Mikrowelle immer etwas eigenartiges an sich hat und somit verzichten wir bei der Ernährung unserer Kleinen auch auf Mikrowellenessen.

  • 21.10.10 - 13:39 Uhr

    von: Tomtom00712

    Danke für die schnelle Antwort! Ich weiß ja im Prinzip selbst, dass die Mikrowelle die Nahrung erhitzt, indem die Moleküle in Bewegung versetzt werden – die Reibung erzeugt Wärme, die Speise wird heiß. Einige Hebammen sind der Meinung, dass die Vitamine und wertvollen Inhaltsstoffe der Nahrung in der Mikrowelle zerstört werden. Aber wahrscheinlich ist das Thema “Mikrowelle” genauso ein Streitthema wie “Handystrahlung” – das ist bis heute auch noch nicht bewiesen. LG

  • 21.10.10 - 14:20 Uhr

    von: jungesdesign

    bei uns ist auch die mikrowelle der sieger…es geht einfach schön schnell und dank der tollen becher hat man sich auch das extra geschirr gespart…

  • 21.10.10 - 14:21 Uhr

    von: hilze78

    Hallo,

    wir erwärmen nur im Wasserbad / Fläschenwärmer, da wir keine Freunde von der Mikrowelle sind.

  • 21.10.10 - 14:52 Uhr

    von: bexxx

    Mikrowelle geht schnell und gut

  • 21.10.10 - 16:31 Uhr

    von: Pfennig22

    Die Becher erwärme ich nur in der Mikrowelle, außer bei meinen Schwiegereltern, die besitzen keine. Die Gläschen habe ich immer im Flaschenwärmer erwärmt, das dauert aber immer so lange. und wenn mein Schatz Hunger hat, zählt jede Sekunde!!!

  • 21.10.10 - 16:40 Uhr

    von: Kinder2010

    Mit der Mikro gehts am schnellsten und ist echt ne super Sache! Natürlich muss man danach kräftig umrühren, damit sich die Kleinen nicht den Mund verbrennen … aber das ist ja kein Problem!

  • 21.10.10 - 17:50 Uhr

    von: chari77

    wir erwärmen den Brei im wasserbad, das geht auch problemlos und schnell

  • 21.10.10 - 17:53 Uhr

    von: dylan1302

    mit der mikro mach ich es warm, allerdings auf zweimal (Mikrowellenteller), weil Anna zu langsam isst

  • 21.10.10 - 18:40 Uhr

    von: HerbeSahne

    absolut die Mikrowelle…das geht schnell und einfach.
    Wenn meine Tochter HUnger hat, dann will sie SOFORT essen und ist maximal noch auf dem Arm halbwegs zufrieden. Mit quakigem Baby auf dem Arm will ich aber nicht noch mit ‘nem Wasserbad rumhampeln ;)

  • 21.10.10 - 19:15 Uhr

    von: Saliha

    Also wir haben beides aber weil ich oft gehört habe dass die erwärmung in der Mikrowelle ungesund sein soll und auch schaden soll, erwärme ich Babynahrungen nur im Wasser auch wenn es manchmal sehr lange dauert

  • 21.10.10 - 19:51 Uhr

    von: DreaBaerchen

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich immer einen Plasteteller nehme und das Essen ausm Becher (oder Gläschen) rausmache auf den Teller. Das ist für mich die einfachste Variante, wenn ich Zuhause bin. Da meine Eltern z.B. keine Mikrowelle haben, erwärmen wir dort das Essen im Wasserbad. Aber egal, ob Mikrowelle oder Wasserbad, beides ist meiner Meinung nach OK. Ich selber würde aber immer wieder die Mikrowelle bevorzugen, da es einfach schneller geht. :-)

  • 21.10.10 - 20:25 Uhr

    von: matz248

    Wir erwärmen, wie die Gläschen, die Becher in der Mikrowelle. Das geht prima. Die Temperatur im Becher ist meiner Meinung nach auch gleichmäßiger als in den Gläsern.

  • 21.10.10 - 20:26 Uhr

    von: altesschwaenchen

    Wir erwärmen das Essen in der Mikrowelle – das geht einfach und schnell: also einfach schnell!

  • 21.10.10 - 20:26 Uhr

    von: Biene112

    Ich find es in der Mikrowelle einfach super!

  • 21.10.10 - 20:31 Uhr

    von: groni25

    Wenn eine Mikrowelle vorhanden ist, benutzen wir die auch. Wir finden es geht super schnell und ist praktisch.
    Da wir desöfteren unterwegs sind haben wir es auch schon im Wasserbad erwärmt. Wir hatten dann abgekochtes Wasser mit. Ging auch alles gut.
    Einfach genial…

  • 21.10.10 - 20:41 Uhr

    von: nicole0109

    Ich erwärme die Becher immer in der Mikrowelle, das geht schneller als im Wasserbad und ich kann nebenbei meinen kleinen für das essen vorbereiten.
    Toll….. :)

  • 21.10.10 - 20:43 Uhr

    von: SvenjaB

    Ich finde das Erwärmen in der Mikrowelle einfach praktischer. Es geht schnell und auch die Temperatur lässt sich gut regulieren. Das Wasserbad ist mir zu langwierig und umständlich.

  • 21.10.10 - 20:49 Uhr

    von: Annabaelchen

    Da meine Tochter zuerst angefangen hat mit Beikost nehme ich mir die menge raus die ich brauche und mache sie in der Mikrowelle warm das ist einfach und unkompliziert. Was wären wir nur ohne Mikro!!!!!!:)

  • 21.10.10 - 21:43 Uhr

    von: MeMaLi

    Halloooooo
    also die Gläschen habe ich immer im Flaschenwärmer eerwärmt.
    Da die Plastikbecher da aber nicht reinpassen, nehme ich auch einfach und unkompliziert die Mikrowelle.

  • 21.10.10 - 21:51 Uhr

    von: damongirlie

    Halli Hallo, also ich erwärme die Becher meistens in der Mikrowelle, da es einfach schneller und einfacher geht. Und wenn man kleiner Mann Hunger hat, dann muss es auch wirklich schnell gehen :-)
    Das einzigste ist, dass ich mir jeden Löffel an die Lippen drück, da eine Mikro halt doch auch ungleichmäßig erwärmt.

  • 21.10.10 - 22:49 Uhr

    von: Melli1978

    Ich verwende zum Erwärmen der Alete Natur Nes Babynahrung meine Mikrowelle. Das geht sehr schnell und ich brauche keinen Teller mehr; füttern klappt auch super direkt aus dem Becher. Meine Tochter macht immer schon so einen Radau, wenn sie den Becher sieht, dass das Umfüllen nur unnötige Zeit in Anspruch nehmen würde ;-)

  • 21.10.10 - 23:07 Uhr

    von: schlumpi234

    Hallo,
    ich hab mittlerweile das dritte Kind. Beim Ersten wurde noch alles brav im Wasserbad erwärmt, Schnuller ausgekocht usw.
    Ab dem zweiten hat sich das dann doch gewandelt. Ich erwärme das Essen immer in der Mikrowelle oder frisch aus dem Topf. Es spart einfach Zeit. Aber ich benutze nicht den Plastikbecher, sondern fülle das Essen in einen Teller um. Aber es ist gut zu wissen, dass man den Becher ohne Probleme in die Mikrowelle geben kann, z.B. für unterwegs.

  • 21.10.10 - 23:27 Uhr

    von: bienemaja2010

    Hallo haben uns vor kurzem eine Mikrowelle zugelegt weil mir das erwärmen im Wasserbad oder im Beikostwärmer ( umfüllen in passende Becher) einfach zu umständlich war! Finde es einfach super den Becher in der Mikrowelle ohne Probleme aufwärmen zu können weil wenn meine kurze Hunger hat muss es ziemlich schnell gehen!

  • 21.10.10 - 23:30 Uhr

    von: 02kasia

    Hallo, also ich erwärme die Babynahrung immer in der Mikrowelle und bin sehr zufrieden! Es geht super schnell in den Bechern!

  • 21.10.10 - 23:48 Uhr

    von: alyssa851

    meine Freundin hat Babykostwärmer wo die Alete-Schälchen reinpassen (Marke BabyBoss),den hat sie allerdings in Belgien gekauft.

  • 22.10.10 - 07:34 Uhr

    von: antila

    Wir erwärmen in der Mikrowelle. In unseren Fläschenwärmer passt es leider nicht und so geht es schneller als im Wasserbad. Gerade bei den unregelmäßigen Essenszeiten unseres Sohnes gut :)

  • 22.10.10 - 08:03 Uhr

    von: dodo1983

    Ich erwärme die Babynahrung auch in der Mikrowelle (wenn ich nicht selber koche).
    Aber nicht in den Bechern, ich fülle um in einen Babyteller.
    Oft isst meiner noch keinen ganzen Becher. . .
    Wasserbad hab ich noch nicht versucht, dauert warscheinlich auch zu lange.

    lg

  • 22.10.10 - 08:35 Uhr

    von: Unabella

    Ich erwärme nur im Wasserbad. Geht sehr schnell wenn das wasser heiß ist. Mikrowelle habe ich noch nicht ausprobiert, das ich sie generell nicht nutze.

  • 22.10.10 - 14:23 Uhr

    von: Inebiene0815

    Ich erwärme den Becher in der Mikrowelle. Und ich finde, schneller geht es nun wirklich nicht mehr. Mein Sohn schafft immer das ganze Becherchen, somit muss ich auch nicht extra umfüllen. Das macht das Füttern sehr einfach und leicht. Wenn wir unterwegs sind, bekommt mein Kind etwas zu Essen, was kalt zu verfüttern geht. Das klappt dann immer ganz gut und man ist nicht an ein Geschäft gebunden, die einem das Essen erwärmen.

  • 22.10.10 - 15:50 Uhr

    von: SweetSin

    Ich habe den Brei bis jetzt nur im Wasserbad erhitzt. Es dauert zwar immer ein bisschen und ich muss den Brei aus dem Becher immer in ein Gläschen umfüllen, aber so habe ich gleich eine gute Kontrolle über die Temperatur der Mahlzeit und muss dann nicht alles noch mal abkühlen lassen bevor es gegessen werden kann.
    Probieren werde ich es in der Mikrowelle aber sich trotzdem mal.

  • 22.10.10 - 16:15 Uhr

    von: bio_reiswaffel

    wir erwärmen in der Micro und sind zufrieden

  • 22.10.10 - 20:18 Uhr

    von: lealine

    Hallo!!! also wir nehmen dir mikrowelle sind total begeistert!!
    Es geht super schnell und gut!
    Die gläschen sind mir irgendwie immer übergelaufen;-)

  • 22.10.10 - 20:55 Uhr

    von: beatec

    Also wir erwärmen auch in der Mikrowelle. Das geht razfaz. Wenn unser Kleiner Hunger hat, dann haben wir keine Zeit für Wasserbad ;)

  • 22.10.10 - 22:13 Uhr

    von: Sakura1609

    Huhu, also ich erwärme Breie nur in der Mikrowelle! Das schöne an den Bechern ist,ich muss nicht mit einem großen Löffel ewig lange rumprobieren, dass ich alles auf den Teller kriege, sondern durch die große Öffnung geht es ratz fatz.

    Meine Frage allerdings wäre ” wie oft kann man die Becher benutzen?”

    LG Katja

  • 22.10.10 - 22:40 Uhr

    von: funkelstern80

    Hallo,grundsätzlich in der Mikrowelle habe das im Wasserbad auch schon ausprobieren dürfen und jetzt beim dritten kind stelle ich hierbei fest das es total unproblematisch ist nur schade das meinen Flaschenwärmer ich nicht hierfür nutzen könnte,da wir den unterwegs auch im auto bei haben,zb wenn wir im dezember in den urlaub fahren,dann muss ich auf Glässchen zurückgreifen,schade find die Becher nämlich echt klasse!

  • 22.10.10 - 22:44 Uhr

    von: gabilinamaurer

    Also ich erwärme die Breie immer in der Microwelle, da habe ich durch die Zeiteingabe immer die gleiche Temperatur ( ich prüfe natürlich immer noch vor dem Geben) und es geht zeittechnisch sehr schnell. Außerdem ist der Herd immer schon voll, da meine beiden Männer (Tim und Papa) und ich gemeinsam mit Lina essen. In der heutigen Zeit ist es mir sehr wichtig, dass wir die wenigen Male, wenn wir alle beim Essen da sind, zusammen essen. Bei den Gläschen ging das nicht so gut, da sie sehr warm waren und sich schlecht umrühren ließen.

  • 22.10.10 - 22:52 Uhr

    von: muttimelanie

    hallöchen,also wir erwärmen es auch immer in der mikrowelle geht supi schnell und so muß es sein :-) und unterwegs findet sich immer was wo man es erwärmen kann hab bis jetzt nur gute erfahrungen gemacht,hat auch noch nie jemand gesagt mach ich nicht war immer selbstverständlich und das ist schön…

  • 23.10.10 - 00:02 Uhr

    von: louislia

    Hallo,ich erwärme die Becher immer in der Mikrowelle!

  • 23.10.10 - 12:38 Uhr

    von: carola120588

    Hallo
    Ich erwärme auch egal welche Baby Nahrung in der Mikrowelle es geht schnell, ein Wasserbad wäre mir zu Aufwändig..
    Da eigentlich schon fast jeder eine Mikrowelle besitzt hat man Unterwegs auch keine Probleme die Baby Nahrung zu erwärmen und jeder macht es gern da es ja auch kein Aufwand ist…

  • 23.10.10 - 13:00 Uhr

    von: NoraMami

    Also ich mache die Babynahrung immer in der Mikrowelle warm. Wenn ich nicht diese praktischen Plastikbecher habe dann hole ich den Brei aus dem Gläschen raus und mache ihn in eine kleine Schale. Wird dann genauso gut und schnell warm. Wasserbad dauert mir zu lange.

    Die Becher sind natürlich so praktisch weil ich dann keinen Abwasch habe ausser den Löffel. Ich kaufe lieber Babynahrung in Plastikbechern als im Gläschen.

  • 23.10.10 - 13:47 Uhr

    von: Ines1403

    Hallo, also wir finden das Erwärmen mit der Mikrowelle ganz praktisch, geht schnell, denn wenn unser Kleiner Hunger hat und er den Becher sieht, muss es ganz schnell gehen. Auch wenn er vorher noch schön gespielt hat. :-) Mit dem Wasserbad habe ich noch nicht ausprobiert, weil mir das zu umständlich ist, wenn eine Mikrowelle da ist.

  • 23.10.10 - 13:50 Uhr

    von: Lolly210578

    Ich persönlich gehöre wohl zu den “alten”,denn ich bevorzuge auch die Wasserbad-Variante! ;.) In der Mikro geht auch gut,habe da nur Angst das es zu heiß ist und es dann wieder erst abkühlen muß!

  • 23.10.10 - 15:11 Uhr

    von: schlumpi3781

    hallo, 1 2 3 in die mikrowelle rein.

  • 23.10.10 - 20:09 Uhr

    von: docsister3

    wir erwärmen es auch in der Mikrowelle… Mir wäre mal wichtig zu wissen, ob die Kleinen es auch KALT vertragen (z.B. unterwegs). … ????????

  • 24.10.10 - 16:03 Uhr

    von: beaste

    Huhu zusammen, ich mache den Brei in der Mikrowelle warm. Einfach Folie ab und rein damit. Ist echt easy ;-)

  • 24.10.10 - 21:58 Uhr

    von: Biene112

    Normalerweise benutze ich zum erwärmen immer die Mikrowelle. Aber heute waren wir auf einer großen Feier und es war keine Mikrowelle da. Also ab ins heiße Wasser. Der Becher war ja so heiß und die Folie so fest. Zum Glück hatte mein Mann ein scharfes Messer dabei und wir konnte die Folie abschscheiden. Doch lieber wieder Mikrowelle!

  • 25.10.10 - 09:22 Uhr

    von: diddel2753

    Hallo zusammen, da mein Kleiner auch immer großen Hunger hat und es meist nicht schnell genug geht, bevorzuge ich auch die Erwärmung in der Mikrowelle, da es einfach schneller geht. Für unterwegs habe ich schon mal ein Thermogefäß für Essen mitgenommen und vorher die erwärmte Nahrung eingefüllt. So bleibt das Essen für den Kleinen auch unterwegs warm. Natürlich wäre es gut, wenn man etwas hätte, wörin man direkt die Becher warmhalten könnte.

  • 25.10.10 - 13:43 Uhr

    von: enomis88

    Kommentar zu Biene112; wenn ich den Becher im Wasserbad erwärmen möchte, entferne ich die Folie wie für die Microwelle auch, dann ist nichts zu heiß.

  • 25.10.10 - 13:57 Uhr

    von: drobinka

    Ich erwärme die Menüs auch in der Mikrowelle. Das geht einfach am schnellsten und mit Zwillingen bin ich über jede Minute Zeitersparniss dankbar.

  • 25.10.10 - 22:54 Uhr

    von: Butterblume70

    Ich nehme zu Hause und wo es geht immer gerne die Mikrowelle. Habe inzwischen für mich genau herausgefunden bei wieviel Watt wie lange und das Essen ist im Nullkommanix servier- und essbereit. So muss mein hungriger kleiner Löwe nie lange auf seine Mahlzeit warten.

  • 26.10.10 - 10:08 Uhr

    von: hoples82

    Ich bevorzuge die Mikrowelle. Es geht schneller und ist auch angenehmer in der zubereitung.

  • 26.10.10 - 14:41 Uhr

    von: chelsy

    Ich habe es sonst immer in ein Schüsselchen umgefüllt. Heute habe ich das Menü mal wie beschrieben in der Mikrowelle zubereitet. Ich habe anschließend selbst ersteinmal gekostet, da man ja skeptisch ist, ob sich vielleicht doch Stoffe aus der Verpackung lösen. Ich konnte keine Geschmachsveränderung feststellen :-) ! Super…also in Zukunft ohne Umfüllen in der Mikrowelle!!!

  • 26.10.10 - 19:03 Uhr

    von: emmi0804

    Hallo!
    Wir wärmen die Becher auch in der Mikrowelle auf. Im Wasserbad dauert uns nämlich zu lange.

  • 27.10.10 - 10:50 Uhr

    von: harmare

    Wir besitzen keine Mikrowelle, daher müssen wir das Essen in einem klassischen Gläschenwärmer erhitzen.
    Den Herd nur für ein Glas / Becher zu erhitzen, ist reine Energieverschwendung.

  • 29.10.10 - 16:42 Uhr

    von: y4ksh1n1

    Muss gestehen wir erwärmen das Essen auch eher in der Mikro auf. Im Wasserbad dauert es zu lange. Gleichmäßige und schnelle Erhitzung.

  • 29.10.10 - 22:12 Uhr

    von: uptodive

    mikrowelle, ganz klar. hätt ich zeit für ein wasserbad, würd ich selbst kochen!

  • 30.10.10 - 13:45 Uhr

    von: rina24

    Hallo,

    wir erwärmen die Becher immer im Wasserbad. Finde nur, dass die Becher immer sehr weich sind- und man diese dann in eine Schale stellen muss um besser füttern zu können. Weiter finde ich, dass sich die Folie immer ein wenig schwierg abziehen muss. Muss immer mit einem Messer ran und schmatter rum.

  • 31.10.10 - 08:22 Uhr

    von: Sonnensocke

    Bei uns wird nur die Mikrowelle benutzt. Das Wasserbad finde ich zu umständlich und es dauert mir zu lange, trotz Induktion. Zumal die Mikrowelle deutlich kostengünstigersein dürfte.

  • 01.11.10 - 11:46 Uhr

    von: Toni2711

    Die Obstbecherchen gebe ich natürlich kalt und die Menus habe ich bisher immer in ein Gläschen umgeschüttet, um es im Babykostwärmer erhitzen zu können. Danach schütte ich es zurück in eine Schüssel oder den Becher.

  • 02.11.10 - 13:38 Uhr

    von: DerTyp

    Nur die Mikrowelle … einmal habe ich das mit dem Wasserbad probiert … dauert zu lange … und schlisslich gibt es gerade für solche Zwecke die Mikrowelle!

  • 02.11.10 - 13:51 Uhr

    von: albert78

    Wasserbad fänd ich ziemlich umständlich. Ich erwärme zum größten Teil in der Mikrowelle. Leider passen die NaturNes Becher nicht in meinen Babykostwärmer. Das umschütten in ein anderes Gefäß um es im Babykostwärmer aufzuwärmen find ich auch echt umständlich. Wenn mein Kleiner den Becher oder ein Gläschen sieht ist er echt ungeduldig. Daher wähle ich immer die schnellste Variante in der Mikro.
    Wenn die NaturNes Becher allerdings von der Form her so wären das sie in den Babykostwärmer passen wäre das auch klasse. Vor allem wenn man unterwegs ist und keine Mikro vorhanden ist. Eine Steckdose für den babykostwärmer gibt es überall…

  • 04.11.10 - 08:43 Uhr

    von: sphinx123

    Ich mache alle Menüs in der Mikrowelle warm. Im Wasserbad dauert es länger und ist einfach umständlicher. da finde ich das “BING-Essen” eindeutig praktischer.
    Im Wasserkocher mache ich Wasser für Breie warm.
    Bloss gut, dass jemand die beiden Geräte erfunden hat.

  • 04.11.10 - 23:03 Uhr

    von: Ulamata

    Mikrowelle :)
    Wasserbad ist letztes Jahrtausend ;)