Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Alete NaturNes.

Alete NaturNes Projektinformationen

26.11.10 - 08:09 Uhr

von: knisperknusper

Alete NaturNes: Die Highlights aus unserem Projekt.

Im trnd-Projekt mit der natürlichen Babynahrung Alete NaturNes haben wir gemeinsam mit 1.000 trnd-Partnern und ihren Babys viel erlebt. Einen kleinen Eindruck aus 8 Projektwochen gibt es jetzt.

Fleißig getestet
Zu Beginn wurden alle Projektteilnehmer mit einem kostenlosen Startpaket ausgestattet. Inhalt: Zahlreiche NaturNes Becher mit Gemüse, Früchten und Menüs zum Selberlöffeln und Weitergeben an befreundete Eltern. Und dann hieß es ein „Löffelchen für …“

Geknipst
Über 800 Fotos von glücklichen Babys mit breiverschmierten Gesichtern finden sich in unserer Fotogalerie und zeugen davon, dass unseren kleinen Testern die puren Rezepturen von NaturNes sehr gut bekommen sind.

alete-naturnes_highlights

Gefragt und gelernt:
In unserer 3-teiligen Serie „Das 1. Lebensjahr …“ haben wir viel über die Entwicklung von Babys sowie Babynahrung gelernt (Teil I, Teil II, Teil III). Fragen, die darüber hinaus noch auftauchten, haben uns Nadja von Alete und Dr. Poßner persönlich im Live-Chat beantwortet. In den FAQs werden die häufigsten Fragen gesammelt beantwortet.

Bekannt gemacht:
Damit auch andere Eltern von der Babynahrung ohne Zusätze erfahren, haben wir uns mit ihnen getroffen, z.B. beim Delphi-Kurs wie trnd-Partner Jan080 oder beim Windelturnen (u.a. trnd-Partnerin leahxx) und PEKIP-Treffen (u.a. trnd-Partnerin phylli).

Aber auch Anlässe, bei denen mal nicht die Kleinen im Mittelpunkt standen, haben wir genutzt, wie trnd-Partnerin Anne20 bei der „Tupperparty“ zuhause oder trnd-Partnerin wolkenohr beim mittäglichen „Klönen mit Baby“.

Füttertipps gegeben
Der Start in die Beikost ist nicht immer leicht, doch mit den Tipps der Projektteilnehmer klappt es gleich viel besser, so wie bei trnd-Partnerin lidia2010:

[...] Wie als Bericht schon geschrieben haben mir die Obstbecher zwei anstrengende Tage leichter gemacht. Mein kleiner ha die Nahrung verweigert weil die Zähnchen unterwegs sind. Ich hab die Becher einfach den Kühlschrank getann und er hat gleich zwei gegessen. Da hab ich auch andere Sorten ausprobiert. War echt super!!!

Auch trnd-Partnerin AnNiMaFa hat ihren Sohn „überlistet“:

Heute hat mein Kleiner die ganze Zeit beim Essen rumgezappelt und kaum den Mund aufgemacht. Durch Zufall ist mir dann unsere neue Spieluhr eingefallen. [...] Ich hab sie dann geholt und aufgezogen. Plötzlich war unser Sohn ganz ruhig, schaute der Spieluhr zu und machte brav seinen Mund auf und aß den ganzen Becher leer.

Gespannt verfolgt
… haben unsere Ansprechpartner bei Alete NaturNes Nadja, Dr. Poßner und Claudia unser trnd-Projekt. Während des Projekts haben sie uns mit vielen Insider-Infos „gefüttert“, wie der Vorpremiere der neuen Alete Anzeige. Im Namen des gesamten Alete Teams bedanken sich die drei herzlich für das viele Feedback und die tollen Aktionen, mit den wir NaturNes bekannt gemacht haben.

dank_alete-naturnes

Vielen Dank …
… an alle Projektteilnehmer für die vielen tollen Fotos, ausführlichen Berichte und Euer großes Engagement während des gesamten Projekts. Es hat richtig viel Spaß gemacht, Erfahrungen bei der Zubereitung miteinander auszutauschen.

Viele Grüße,
Eure knisperknusper.

Alete NaturNes Projektinformationen

25.11.10 - 11:22 Uhr

von: knisperknusper

Unsere Alete NaturNes Coupons.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

wie in der Startumfrage abgestimmt, erhaltet Ihr nun die Coupons. :)

Einfach Online-Coupon ausschneiden und beim Einkauf in einem der aufgeführten Handelsunternehmen (siehe Coupon) in Deutschland, bis zum 28.02.2011, an der Kasse einlösen.

Du kannst beliebig viele Coupons pro Einkauf einlösen. Halte einfach die passende Anzahl an Coupons bereit – pro Produkt einen. Hier gibt es die Coupons zum Download – einfach anklicken und ausdrucken:

Wie bei Coupons üblich, gilt auch hier: Dieser Coupon ist nicht mit anderen Coupons kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Jetzt wünsche ich Euch weiterhin eine leckere Zeit!

Beste Grüße aus der trnd-Zentrale, Eure
knisperknusper

Alete NaturNes

24.11.10 - 08:04 Uhr

von: knisperknusper

Satz zum Weitersagen.

Nach fast acht Testwochen sind wir richtige Babynahrungs-Experten geworden. Gemeinsam haben wir viel über Alete NaturNes erfahren und können viel zu erzählen. :)

Aber was ist die Kernbotschaft? Wie empfehlen wir unseren Freundinnen, Bekannten und Verwandten Alete NaturNes?
blogbild_satz-zum-weitersagen_alete-naturnes

@all: Wie empfehlt Ihr Alete NaturNes in einem Satz an Eure Freundinnen und Bekannten weiter?

Fragen und Antworten

23.11.10 - 11:00 Uhr

von: Dr.Possner_Alete

Live-Chat mit Dr. Poßner.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

ich bin Dr. Poßner und bei Alete Leiter der ernährungswissenschaftlichen Fachabteilung. Bisher stand ich Euch gemeinsam mit Nadja und dem Alete Team für Eure Fragen rund um Alete NaturNes und gesunde Babynahrung zur Verfügung.

possner-live-chat

Wie angekündigt starten wir heute (23.11.2010) mit der Fragenrunde: Ihr könnt mir Eure Fragen gleich hier, via Kommentar, stellen.

Im Zeitraum von 13 – 15 Uhr bin ich online und werde Eure Fragen, via Kommentar, beantworten.

Ich bin schon ganz gespannt auf Eure Fragen – grübelt doch schon mal!

Liebe Grüße aus Frankfurt,
Dr. Poßner

Alete NaturNes Projektinformationen

22.11.10 - 10:48 Uhr

von: knisperknusper

Basteltipp: Adventskalender.

Unser Projektteam hat schon viele tolle Verwendungsvorschläge für die NaturNes-Becherchen gemacht. Aber einen ganz besonderen Vorschlag haben wir uns bis jetzt aufgehoben:

“[...] das ist unser Basteltip und wenn unsere Bekannten welche die Becher mitsammeln und wir, 24 stück haben basteln wir einen Adventskalender für unsere Spielegruppe [...]”
trnd-Partner funkelstern80

“also als ich heute mit meiner mutter telefoniert habe, brach sie mich auf eine tolle idee. da bald wieder weihnachten ist und die weihnachtskalender langsam gekauf werden müssen, aus den bechern von aletenaturnes einen weihnachtkalender zu basteln. es fällt ja ehe nach dem essen der becher an und wieso ihn nicht einfach mit bastelkleber bestreichen mit tollem papier auskleiden und auf ein brett anbringen- was rein kommt ist jedem selbst überlassen! und schon ist ein einzelstück fertig, denn man auch alle jahre wieder verwenden kann!”
trnd-Partner pavlenko

Bei der Gestaltung eines Adventskalenders gibt es viele Möglichkeiten, wer aber ein wenig Gestaltungshilfe benötigt oder einfach nur neugierig ist, sollte sich mal diese Adventskalender-Bastelvorlage von Alete ansehen. :)

@all: Werdet Ihr auch einen Adventskalender selber basteln, vielleicht sogar aus den NaturNes-Becherchen? Wie gefällt Euch die Adventskalender-Bastelvorlage?

Alete NaturNes Projektinformationen

19.11.10 - 09:14 Uhr

von: knisperknusper

Ergebnisse der Startumfrage.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

in unserer Startumfrage haben wir Euch zu 2 Spezial-Themen befragt – hier nun die Ergebnisse:

Nadja von Alete hat vorgeschlagen, dass Dr. Poßner live auf dem Projektblog für einen Chat rund um Eure Fragen zu Babynahrung und Alete NaturNes zur Verfügung steht. Was hälst Du von dieser Idee?

  • Nur 6% haben mit: “Nein, das interessiert mich nicht.” geantwortet.

Welche Tageszeit würde für Dich am ehesten in Frage kommen?

  • 13 Uhr – 15 Uhr 27%
  • 15 Uhr – 17 Uhr 26%
  • 9 Uhr – 11 Uhr 23%
  • 11 Uhr – 13 Uhr 18%

Der Live-Chat wird am Dienstag, den 23.11.2010 von 13 – 15 Uhr, auf unserem Projekt-Blog stattfinden.

Nadja von Alete hat aufgrund Eurer großen Resonanz vorgeschlagen Euch einen Coupon zum Selbstausdrucken anzubieten. Den könnt Ihr Euch dann runterladen und zu Hause selbst ausdrucken. Der Wert der Coupons beträgt für Alete NaturNes Gemüse und Früchte 0,50€ und für Alete NaturNes Menüs 0,75€. Stimme jetzt darüber ab, ob der Coupon in unser Projekt kommen soll:

  • Ja, ich möchte den Coupon. 95%
  • Nein, ich möchte den Coupon nicht haben. 5%

Den Gutschein werden wir Euch demnächst per Download zur Verfügung stellen.

Freut Ihr Euch schon auf den Live-Chat mit Dr. Poßner? Grübelt doch schon mal über Fragen. ;)

Liebe Grüße aus der trnd-Zentrale,
knisperknusper

Entwicklung und Beikost

18.11.10 - 10:56 Uhr

von: knisperknusper

Von der Beikost zum Familienmenü.

Gegen Ende des 1. Lebensjahres können Eltern ihre Babys langsam an die Familienkost gewöhnen. Dabei wird die kleine Zunge noch mal richtig gefordert, denn der Mensch kann 5 Geschmacksrichtungen wahrnehmen: Süß, sauer, bitter, umami (jap.: fleischig, herzhaft, wohlschmeckend, würzig) und natürlich salzig.

Das NaturNes-Konzept “Ohne Salz”.
Für das 1. Lebensjahr lautet die Empfehlung, möglichst auf Salz in der Beikost zu verzichten. Dies schont einerseits die noch nicht vollständig entwickelten Nieren des Babys, und beugt andererseits der Entstehung von Bluthochdruck im Erwachsenenalter vor. Die notwendige Salzmenge erhält das Baby über die Mutter- oder Säuglingsmilch und außerdem aus den Beikostzutaten, die schon von Natur aus Salz enthalten.

Doch das NaturNes-Konzept “Ohne Salz” hat noch einen weiteren positiven Effekt: Kinder gewöhnen sich nicht zu früh an den Geschmack von Salz und verzichten später wahrscheinlich auch auf das bekannte Vor-Salzen – also das Salzen einer Speise, bevor man sie überhaupt gekostet hat. ;-)

Jetzt darf’s etwas mehr Salz sein.
Beim Übergang zur salzigeren Familienkost können sich Eltern manchmal der Herausforderung gegenüber sehen, dass die Kinder nach dem 1. Geburtstag salzigeres Essen erst einmal ablehnen. NaturNes-Produkte ab dem 12. Monat erleichtern die Gewöhnung, denn sie enthalten eine geringe Menge an zugesetztem Salz.

Übrigens enthalten einige NaturNes-Produkte ab dem 8. Monat (Spaghetti Bolognese & Gemüse, Gemüse mit Lauch, Kartoffeln & Rindfleisch, Gemüse mit Paprika, Nudeln und Truthahn) auch Kräuter – wieder eine neue Geschmackserfahrung für die kleine Zunge.

Entwicklung und Beikost

17.11.10 - 13:56 Uhr

von: knisperknusper

Das 1. Lebensjahr: Entwicklung und Beikost – Teil III.

Heute erscheint der dritte und letzte Teil aus unserer Serie “Das 1. Lebensjahr: Entwicklung und Beikost”. Mittlerweile sind wir in den Monaten 8 bis 12 angelangt und sehen uns auch dieses Mal wieder die Entwicklung unserer Kleinen an. Hast Du gewusst, dass ein Baby sein Gewicht bis zum 1. Geburtstag verdreifacht?

Beikost ab dem 8. Monat
Babys werden nun noch aktiver, das erfordert noch mehr Energie und die richtige Kombination von Nährstoffen. Jetzt sollten morgens, mittags und abends etwas gegen den großen Appetit auf dem Speiseplan stehen und zusätzlich zwei kleinere Speisen zwischendurch. Am besten ungewürzt, denn so stehen immer noch ganz natürliche Geschmackserlebnisse für’s Baby im Vordergrund und seine Nieren werden geschont. Deshalb enthalten die NaturNes Menüs bis zum 12. Monat kein Salz.

Es zwickt und zwackt, bis sich die ersten Zähnchen zeigen. Dann ist es Zeit für kleine Stückchen in der Beikost. Das Kauen ist für das Baby eine ganz neue Erfahrung, die es richtig üben muss. Die feinen Stückchen in den Alete NaturNes Menüs unterstützen es in dieser Entwicklungsphase. Kauen ist eine wichtige Voraussetzung für das Baby, um Sprechen zu lernen. Denn dabei werden die Muskeln trainiert, die das Kleine später dafür braucht.

Warum zusätzliche Nährstoffe so wichtig sind: Den ganzen Beitrag lesen »

Alete NaturNes

15.11.10 - 13:57 Uhr

von: knisperknusper

Wie viele Sterne geben wir Alete NaturNes?

Auf Produktbewertungsplattformen wie dooyoo, ciao und yopi haben einige Projektteilnehmer bereits eine kurze Produktbewertung zu Alete NaturNes veröffentlicht. trnd-Partner Venenum84 vergibt beispielsweise 4 von 5 Sternen:
produkttest-alete-naturnes

Um Alete zu zeigen, wie wir die Babynahrung gemeinsam noch bekannter machen, ist es super, wenn wir auf diesen Plattformen von unseren Erfahrungen berichten. Die Links zu den Artikeln sind am besten in einem Gesprächsbericht oder als Kommentar unter diesem Beitrag aufgehoben.

@all: Auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen: Wieviele Sterne gebt Ihr Alete NaturNes?

Fragen und Antworten

12.11.10 - 13:14 Uhr

von: knisperknusper

Feedback auf Eure Fragen Teil 4.

Hallo liebe Projektteilnehmer,

und nun gibt es wieder Antworten auf Eure interessanten Fragen! Vielen Dank für Euer großes Engagement!

Liebe Grüße aus Frankfurt,
Nadja von Alete

von trnd-Partner steffenmandy
“Mir ist aufgefallen,dass andere Firmen auch Babynahrung in solchen bechern jetzt anbieten. Gibt es da kein Patent drauf?? War Alete der sogenannte Erfinder?”
Da hast Du recht. Die anderen Hersteller bieten mit ihren Bechern Rezepturen, die denen im Glas sehr ähnlich (teilweise gleich) sind, in einer neuen Verpackung an. Bei NaturNes geht es im Gegensatz dazu darum, eine neue Generation Babynahrung anzubieten: Mit neuen, pure Rezepturen ohne Zusätze, einem ganz neuen Dampfgarverfahren, in dem die Zutaten schonend zubereitet werden (das Verfahren ist tatsächlich patentiert), all das in der neuen Verpackung. Alete hat die Becher als erste Marke in Deutschland eingeführt.

von trrnd-Partner finya
“Nun wird nach dem lustig bunten Platzset gefragt.”
Das Platzset ist gewissermaßen exklusiv, weil es das so nicht zu kaufen gibt. Es ist derzeit nur bei Aktionen zu bekommen, z.B. hatten wir mal eine Alete Sammelaktion, bei der man es bekommen konnte. Ich freue mich, dass es Euch gefällt und halte das Thema für die nächste Aktion mal im Hinterkopf.

von trnd-Partner zieglerevi
“… wo gibt es die Löffel zu kaufen?”
Um ehrlich zu sein, gibt es die Löffel bisher so nirgendwo zu kaufen. Ich nehme die Idee aber gerne auf, vielleicht können wir das in Zukunft mal anbieten.

von trnd-Partner tini3377
“Beide sind Selbstkocher, haben das Menü Karotte, Kartoffel und Karbeljau getestet und fragen, warum färben die Karotten mehr, als wenn sie selber kochen?”
Für die Herstellung unserer NaturNes Produkte wählen wir die Rohstoffe sehr sorgfältig aus. Dazu gehört auch, dass wir nur frische Möhren verwenden, die noch mild im Geschmack sind. Diese haben auch eine kräftigere orange Farbe als Möhren, die bspw. über den Herbst und Winter eingelagert wurden. Den ganzen Beitrag lesen »